Neue Socken...

... braucht das Kind. Seine alten Stricksocken von Judith werden nämlich langsam knapp. Da diese jedoch eine unübertroffene Passform hatten, habe ich kurzerhand das Rippmuster abgekupfert und aus Dornröschenwolle im Farbton "Paul" Konstantin-Söckchen gestrickt.


Eigentlich wollte ich nach dem Desaster mit der Horror-Socke ja nie wieder Socken stricken, aber die kleinen Söckchen haben richtig Spaß gemacht, und so werde ich es bestimmt bald auch noch mal mit "großen" Socken versuchen!

Kommentare

wollsocke hat gesagt…
...ach sind das nette kleine knubbelfüße und mit selbstgestrickten strümpfen schön...
viele grüße
annette
Anonym hat gesagt…
Für Socken braucht man so viel Nadeln, ne? Sah irgendwie abschreckend aus in meinem Strickbuch.
Bei dir sieht's aber immer leicht und hübsch aus!

Lieben Gruß,
Regina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache