Hochzeitstorte

Meine erste Seifen-Hochzeitstorte ist fertig! Sie hat mich viel Zeit und Nerven gekostet, und so 100% zufrieden bin ich auch nicht. Aber für den 1. Versuch sieht sie doch ganz schön aus, oder?


Die untere Schicht duftet nach "Schokobombe", die mittlere nach "Pink Sugar" und die obere Schicht wurde mit "Sahne-Karamel" und "Vanille-Karamel" beduftet. Die Farben sollten eigentlich anders aussehen - brauner Boden, dann rosa und oben gelb. Leider ist alles ziemlich braun geworden... das ist in der Fotocollage rechts unten gut zu sehen.


Für die beiden runden Tortenböden habe ich eine große und eine kleine Springform genutzt, ausgekleidet mit Folie. Obendrauf noch eine Seife in Herzform. Alles überzogen mit aufgeschlagener Seifenmasse. Die kleineren Herzen habe ich mit einem Plätzchenausstecher ausgestochen, und die Kugeln aus der noch klebrigen Seifenmasse geformt. Die kleinen rosa Herzchen stammen aus dem Backwarenregal :-)


Die Torte wird übrigens im Juli an meinen Schwager und seine (zukünftige) Frau verschenkt :-)

Kommentare

Lena hat gesagt…
Ich bewundere solche Torten immer wieder!!!!
Sie sieht klasse!!!!!

Liebe Grüße!
Tinki hat gesagt…
Wow - die sieht ziehmlich "lecker" aus! Das ist wirklich eine Seifentorte? Wie kommt man denn auf die Idee? Finde ich klasse! Liebe Grüße tinki
babsM hat gesagt…
Das ist ja der Hammer....

Die sieht ja total klasse aus.

LG
Babs
ricokatze hat gesagt…
Also ich finde, die hast du super hingekriegt.
LG
elke
Ginette hat gesagt…
Genial!!! Und davon bekommt dann jeder Gast als Erinnerung ein Stück, oder wie? Echt eine tolle Idee! Sag mal, wer heiratet denn, Hartmut oder Sebastian? Oder wer ganz anderes?

Alles Liebe! Regina
Judith hat gesagt…
Ui die ist dir aber echt gut gelungen. Vor Allem wenn man bedenkt, dass es deine erste ist O.O

Liebe Grüße,
Judith
Carina's Clay Creations hat gesagt…
Wow! Das stell ich mir echt schwer vor, sowas zu machen. Sieht echt toll aus!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache