Leckeres für das Vorratsregal

Die letzten Tage habe ich fast ausschließlich in meiner Küche zugebracht. Vorher war ich Wildfrüchte sammeln. Wer schon mal Berberitzen gepflückt hat, der weiß, dass dies mit seeehr viel Arbeit verbunden ist :-) Auch der Sanddorn löst sich nur widerwillig von seinen Zweigen. Trotzdem lohnt sich der Aufwand, denn geschmacklich geben die wilden Beeren sehr viel her und bieten eine willkommene Abwechslung vom täglichen Marmeladen-Einerlei!

Neben unserem Grundstück liegt ein riesiger, verwilderter Obstgarten, aus dem sich das halbe Dorf bedient. Dort wachsen an die 100 Obstbäume. Verschiedene Sorten Äpfel laden zum probieren ein. In diesem Jahr habe ich Apfelmus aus einem roten Apfel gekocht, dessen Fruchtfleisch ebenfalls eine rote Färbung aufweist. Ich nehme an, dass es sich um die Rote Sternrenette handelt. Jedenfalls ist das Apfelmus sehr schön rot geworden - mal was anderes :-)


Apfel- und Birnenchips habe ich ebenfalls hergestellt. Dazu werden dünne Apfelschnitze in eine Zuckerlösung getaucht und im Backofen 2 Stunden getrocknet. Knusprig-lecker! Die Zwetschgen wurden mit dem Dörrautomaten getrocknet. Rechts daneben ein Glas mit eingelegten Tomaten.


Ich habe zum ersten Mal Pflaumen eingekocht - einmal mit Rotwein und Traubensaft, und die anderen Gläser nur mit Traubensaft, so dass der Zwerg auch mit essen kann :-)
Einige Pflaumen habe ich zusammen mit diversen Gewürzen in Wodka eingelegt und hoffe auf einen leckeren Pflaumenlikör!


Auch herzhafte Leckereien dürfen nicht fehlen: hier selbst gekochtes Tomatenketchup sowie Zwiebelmarmelade - eine Art Chutney, sehr lecker zu Fleisch und Käse.


Und zu guter Letzt noch was für Leckermäuler: ein Frühstücks-Granola (das Rezept hatte ich auf einem Food-Blog gefunden und leicht abgewandelt). Dafür werden Kokosflocken, Haferflocken sowie verschiedene Nüsse und Samen mit etwas Vanillezucker und Ahornsirup oder Karamellsirup vermischt und im Backofen leicht geröstet. Himmlisch!!! Das schlägt jede fertige Müsli-Mischung um Längen!


So, ich hoffe, ich habe euch jetzt Appetit gemacht *gg*

Liebe Grüße von

Kommentare

filz-dochmal hat gesagt…
oh wie fleißig warst denn du???? und das sieht alles so lecker aus. der obstgarten neben euch ist ja der wahnsinn, hätte ich auch gerne...neben uns lebt eine verärgerte ältere dame, die es nicht ganz so gut mit uns meint.....tauschen wir??? liebe grüße meike
Calines hat gesagt…
Hallo liebe Nicole,
da hast Du aber leckere Sachen eingemacht!
Sind die Beutelchen eigentlich mittlerweile angekommen?
Liebe Grüße
Heidi
Mohne hat gesagt…
Und ich wunder mich immer wieder woher Du die Zeit zauberst!

Aber im Ernst - ich finde es total schön wieviel Du selbst machst.

Hab viel Spaß damit!

Liebe Grüße,
Mohne
Angel-Isis hat gesagt…
Oh ja, du hast mir Appetit gemacht! Sehr lecker sieht das aus!
Wie schaffst du das alles? Ich bin immer wieder erstaunt in welchem Tempo du strickst, filzt und Seife siedest und jetzt staune ich darüber, dass du nach dem einkochen noch Lust hattest, alles so schön ordentlich zu beschriften. Respekt!

Guten Appetit und LG
Angel

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache