Samstag, 31. Januar 2009

Frühlingshafte Grußkarten und Notizbuch

Da ich mich schon so auf den Frühling freue, habe ich angefangen, Blumenkarten zu basteln. Hier ein paar davon:


Außerdem entstand noch ein Notizbuch in frischem Frühlingsblau :-)

Freitag, 30. Januar 2009

Geburtstagsgeschenke!

Ich habe im Kreativtauschforum am Geburtstagswichteln teilgenommen und durfte heute Morgen richtig tolle Sachen auspacken:

Von Anke alias Flitzeöhrchen gab es eine superschöne Tasche aus edlem Stoff mit Satinband. Sie ist wunderbar stabil und innen gefüttert und gefällt mir soooo sehr, dass ich sie heute Nachmittag zum Geburtstagskaffee gleich ausführen werde:


Auch von Karin habe ich eine Tasche bekommen (ich hatte im Fragebogen angegeben, dass ich Taschen liebe *g*), in ganz wunderschönen Farben und mit liebevollen Details:


Meine dritte Wichtelmama war Lillibelle, und von ihr bekam ich einen Terminplaner samt selbst genähter Hülle, ein Nadelkissen (sie meinte, es wäre mit dem Nähvirus infiziert - Hilfe, ich kann doch nicht noch ein teures Hobby anfangen *verzweifeltguck*), niedliche Klammern, die man als Lesezeichen, Haarschmuck oder Geschenkanhängsel nutzen kann sowie leckere Katzenzungen.


Auch von der lieben Judith wurde ich beschenkt :-) und zwar mit folgenden schönen Sachen:


einer lecker duftenden Lavendelseife, einem supersüßen Täschchen (die Farbe ist ein Traum) und *NEIN* Sockenwolle!!! Mal sehen, ob ich mich nach dem Erlebnis mit der Horrorsocke noch mal dazu aufraffen kann, Socken zu stricken *g*

Von meinem Mann bekam ich ein ganz besonders schönes Geschenk: 3 Tage Amsterdam im Mai *freufreufreu*!

Mittwoch, 28. Januar 2009

Frühlingsfrische Tasche

Hier eine Tasche in Frühlingsfarben mit Häkelblüten. Sie ist für das Frühlings-Wanderpaket aus dem Kreativtauschforum gedacht.

Tarte au Chocolat

Heute gibt's mal was Leckeres zum Naschen :-) eine Tarte au Chocolat.
Gut gekühlt eignet sie sich gut als Dessert, oder wenn einen die Schokolust überkommt. Da die Tarte seeeehr reichhaltig ist, sollte man sie in KLEINE Stücke schneiden!

Tarte au Chocolat (16 Stücke)

Für den Teig:
175 g Mehl
2 EL Kakaopulver (ich habe Trinkschokolade mit Ingwer und Ginseng genommen...)
60 g Zucker
1 Eigelb
130 g weiche Butter

Für die Füllung:
150 g Schokolade (70% Kakao)
100 g Schokolade Bitterorange (oder Minze, oder pure Schoki ohne Aroma)
150 g Crème fraîche
30 g Butter

Alle Zutaten für den Teig verkneten, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Eine gefettete Obstkuchenform mit Hebeboden damit auskleiden, dabei den Rand 2 cm hochdrücken. Die Form 30 min in das Gefrierfach stellen. Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, und den gefrorenen Teig dann 15 min backen. Aus dem Ofen nehmen und 15 min ruhen lassen.

Für die Füllung die Crème fraîche in einem Topf aufkochen. Butter zugeben und schmelzen lassen. Die grob gehackte Schokolade unterrühren und schmelzen lassen. Auf den Tortenboden gießen und abkühlen lassen. Über Nacht kalt stellen.

Sonntag, 25. Januar 2009

Stulpen in Grün

Hier sind noch ein Paar Stulpen, gestrickt aus Dornröschen-Wolle im Farbton "Gras" mit Nadelstärke 2,5. Das Muster heißt "Pfauenfeder" und stammt aus einem Strickbuch.

Freitag, 23. Januar 2009

Für ein Baby

In unserem Bekanntenkreis gab es Nachwuchs. Ich habe eine schlichte Karte gebastelt, hier zusammen mit dem Geschenk:

Donnerstag, 22. Januar 2009

Rote Stulpen

Hier ein Paar neue Stulpen (das heißt erstmal eine, die zweite muss ich noch stricken:-))
Liebe Brigitte, falls sie dir gefallen, sind sie für dich reserviert :-)


Das Muster ist das Pomatomus-Muster von knitty. Danke an Nicole für die Übersetzung!

Rot-Gelb-Grün

Hier 3 neue Seifchen:

Eine Seife mit angenehmem Duft nach Lavendel und Ylang-Ylang. Leider hinterlassen die Lavendelblüten beim Schneiden unschöne Rillen in der Seife, und die Farbe sollte eigentlich violett werden...!


Diese Seife heißt Zitronensorbet und duftet frisch nach Zitrone.


Und hier hätten wir noch ein Eiskräuter-Seifchen - es duftet lecker nach ätherischen Kräuterölen und etwas Pfefferminzöl.

Dienstag, 20. Januar 2009

Die Horrorsocke

Hier mein allererster Sockenversuch. Größenwahnsinnig wie ich bin, musste es natürlich auch gleich mit Muster sein :-)


Mal ganz davon abgesehen, dass der Schaft viel zu weit ist (habe Nadelstärke 3 genommen...), hatte ich die Anleitung für die Ferse nicht ganz verstanden und nach Gutdünken mit Zu- und Abnahmen gestrickt. Das geht ja noch so einigermaßen, aber mir ist schleierhaft, wie ich es geschafft habe, das Muster bzw. die Sohle schräg verlaufen zu lassen:

Nun überlege ich, ob ich alles noch mal auftrenne *heul* oder mir eine zweite Horrorsocke stricke und dieses Paar als Kuschelsocken auf der Couch tragen soll - sozusagen als Erinnerung ans 1. Mal ...

Montag, 19. Januar 2009

Eingetauscht

In den letzten Wochen habe ich es etwas vernachlässigt, hier zu zeigen, was ich schönes von meinen Tauschpartnerinnen bekommen habe. Fangen wir mal an:

Von Sany bekam ich gegen ein Marmeladen- und Schokoaufstrich-Päckchen ein winterliches Set und ein sommerliches Bandana für Konstantin:


Von Roswitha habe ich mir ein Schmuckset für meine Mama zum Geburtstag gewünscht. Sie bekam dafür von mir Schmuckschachteln:

Von Lillibelle gefielen mir 2 Zipfelmützen in verschiedenen Größen sowie ein Paar Armstulpen aus rotem Walk. Sie wünschte sich dafür ein Fotoalbum und ein Notizbuch


Mit Irene habe ich schon vorher gern getauscht, und diesmal habe ich mir von ihr (für diese Puschen) ein Schmuckset in Apfelgrün und Rot für mich gewünscht. Ich bin immer noch total begeistert davon:


Ebenfalls Schmuckperlen hat mir Pascal geschickt und sich dafür Seife gewünscht.


Seife gab es auch für Jessy, die mir dafür 3 ganz tolle Strickmützen aus selbst gesponnener Merinowolle geschickt hat, die ich supergern trage:


Bei Silke haben mir diese Schafpuschen so gut gefallen, dass ich sie gegen Seifenschale, Seife und ein paar Filzsachen eingtauscht habe:


Von meiner Lieblingssockenstrickerin Judith wünschte ich mir ein Paar Socken für meine Mama zum Geburtstag. Sehen sie nicht toll aus:


Ulrike wünschte sich noch ein Paar Strickpuschen in rot-orange sowie etwas zum Baden, und dafür bekam ich eine superwüße Schürze für Konstantin sowie ein Stoffkörbchen für mein Bad, in dem ich meine Seife aufbewahren kann.



Bei Barbara gefiel mir die Greteli-Tasche, und sie wünschte sich dafür von mir ein braune Ansteckblüte aus Filz und ein Filzherz.


Dann habe ich noch 2 wunderschöne Ketten von Carina bekommen. Sie wünschte sich dafür von mir neue Papierschachteln für ihren Schmuck und Wellness.



Auch in den nächsten Tagen erwarte ich noch einige Tauschpäckchen... die zeige ich dann später!

Freitag, 16. Januar 2009

edler Kuschelschal in grau

Dieser wunderbare Kuschelschal besteht aus 100% Alpaka. Obwohl er nur 100 g wiegt, hält er meinen Hals trotzdem schön warm.


Hier sieht man das Ajourmuster besonders schön:

Donnerstag, 15. Januar 2009

Frühlingsfarbene Schachteln

Mit Carina habe ich einen neuen Tausch vereinbart, und sie hat sich dafür Schmuckschachteln gewünscht. Diese Papiere in Frühlingsgrün hat sie sich ausgesucht:

Mittwoch, 14. Januar 2009

Neue Filzdeko

Diese beiden Ansteckblüten und das umfilzte Herz sind für Barbara, die mir dafür eine Patchwork-Tasche genäht hat. Sie machen sich morgen auf die Reise zu ihr...

Dienstag, 13. Januar 2009

Wohlfühliges

Ein paar Tauschpartnerinnen haben sich Wellness von mir gewünscht, und so habe ich frische Cremes gerührt, Badebomben gebastelt und Seifen verpackt. Und so sieht ein fertiges Päckchen aus:


Zum ersten Mal probiert habe ich ein selbst gemachtes Öl gegen Schwangerschaftsstreifen mit besonders pflegenden Ölen und viel Calendulaöl.


Und 2 Seifenschalen sind in den letzten Tagen auch noch entstanden. Die erste ist ein Geschenk für eine Verwandte, zusammen mit 2 Seifchen.


Donnerstag, 8. Januar 2009

Stulpen in Rot

Aus dieser Sockenwolle von Regia wollte ich eigentlich meine ersten Socken stricken. Aber da ich (noch) kein passendes Nadelspiel besitze, habe ich sie mit der Rundstricknadel zu schönen, langen Stulpen mit einem Ajourmuster verstrickt. Ich finde sie toll und würde sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen :-)



Wilde Mitbewohner

Wenn man so nah am Wald wohnt, bekommt man ab und zu Besuch von den Waldbewohnern. Das konnte ich heute morgen aus dem Bad- und dem Küchenfenster beobachten:



Ich finde es immer sehr schön, die Tiere aus dem Fenster beobachten zu können - wir hatten auch schon Hasen und einen kleinen Fuchs zu Besuch. Wenn die Rehe allerdings meine Rosen bis auf 20 cm abknabbern und die Nelken aus dem Schnee scharren, werde ich doch ein bisschen sauer :-/

Dienstag, 6. Januar 2009

Gurken und Kirschen

Ich bin momentan irgendwie gerade in der Rosa- und Grün-Phase, dementsprechend sehen auch meine neusten Seifen aus. Sie duften schon lecker nach Frühling *mjam*

Hier mein "Kirschgarten" - mit Kokos- und Olivenöl, Raps-, Sesam- und Mandelöl. Den weißen Teil wollte ich eigentlich noch mit Kokos beduften, aber als ich mit dem Einfärben des pinkfarbenen Teils fertig war, war die weiße Masse schon fest, und so habe ich sie mit dem Löffel in die noch flüssigen farbige Masse gespachtelt. Ist doch noch ganz hübsch geworden, finde ich :-)


Das hier ist eine Gurkenseife - mit pürierter Salatgurke und viel grünem Avocadoöl. Außerdem enthält sie noch Seidenprotein und grüne Tonerde für die Farbe. Und sie duftet ganz lecker nach Gurke...