Freitag, 30. Oktober 2009

Rosa Seidenschal mit Filzdetails

Hier mal wieder ein Nunofilz-Schal. Diesmal in rosa :-)


Die Blümchen erinnern mich irgendwie an rosafarbene Spiegeleier *gg*


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße von

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Ringordner - selbst gebaut!

In meinem Wohnzimmerschrank flattern schon seit langer Zeit die Strick- und Bastelanleitungen lose herum. Nun habe ich mir endlich einen schönen Ordner gebastelt, damit das Suchen ein Ende hat:


Papier-Profis bitte ich, über die Leimflecken und Falten gnädig hinwegzusehen :-) Den Umgang mit Buchbinderleim muss ich wohl noch etwas üben. Papier und Ringorder-Bausatz habe ich übrigens von hier.


Liebe Grüße von

Dienstag, 27. Oktober 2009

Coco, das Kuscheläffchen

Vor einigen Tagen habe ich mir das Buch "Kuschelige Tiere stricken und filzen" gekauft. Wunderschöne Fotos und gut geschriebene Anleitungen! Da mein Sohn sich langsam auch für Kuscheltiere interessiert, habe ich mir vorgenommen, einige Tiere darauf zu stricken. Hier kommt Nr. 1 - Coco, das Strickäffchen :-)


Coco wurde gestrickt aus Alpaka Fashion von Schachenmayer. Das Garn ist recht teuer (Materialkosten für den Affen ca. 15 Euro), aber dafür kuschelweich! Nach dem Stricken wurden die einzelnen Teile in der Waschmaschine gefilzt und dann aneinandergenäht. Für das Vernähen, Aufsticken von Augen und Mund und Ausstopfen allein habe ich einen ganzen Abend gebraucht... aber ich finde, es hat sich gelohnt!!! Das Äffchen bekommt mein Sohn zu Nikolaus - ich hoffe, er mag es...


Liebe Grüße von

Montag, 26. Oktober 2009

schwarz-bunt geringelte Fingerhandschuhe

Hier ist es, mein 2. Paar Fingerhandschuhe. Mir selbst sind sie zu groß, deshalb hat mein Mann Modell für das Foto gestanden :-) Er hat mittelgroße Hände, d.h. sie würden auch einer Frau mit kräftigen Händen gut passen.


Das schwarze Garn ist Industrie-Sockenwolle, und die bunten Ringel habe ich aus diversen handgefärbten Garnen gestrickt. Es hat viel Spaß gemacht, nur das Fäden vernähen am Schluss war sehr lästig :-)


Liebe Grüße von

Samstag, 24. Oktober 2009

Gartenträume zu verschenken

Ich miste zur Zeit mal meine Zeitschriftensammlungen aus und habe hier 10 Ausgaben der Zeitschrift "Gartenträume" aus den Jahren 2006-2009. Sie sind in gutem Zustand und viel zu schade zum wegwerfen, wie ich finde...


Nachtrag: die Zeitschriften haben bereits eine neue Besitzerin gefunden...

Liebe Grüße von

Freitag, 23. Oktober 2009

Gärtnerseife II

Meine letzte Gärtnerseife ist ja noch gar nicht so lange her, aber da diese Seife mit ihrem leichten Schrubbel-Effekt und dem frischen Duft sehr beliebt ist, musste ich bereits eine neue sieden. Selbe Rezeptur, ähnliche Optik - nur die ätherischen Öle für den Duft habe ich leicht abgewandelt - dieses Mal sind auch Rosenholz und Lemongrass dabei:

Für den Schrubbel-Effekt sorgt Mandelkern-Olivenstein-Granulat. Die untere Schicht enthält weiße Tonerde und die obere grüne Tonerde. Die Überfettung liegt bei 7%.

Liebe Grüße von

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Bunte Fingerhandschuhe

Das hier sind meine allerersten Fingerhandschuhe. Sie sind zwar noch nicht perfekt, aber trotzdem bin ich sehr stolz darauf, denn ich habe sie völlig ohne Anleitung gestrickt (aber nur, weil ich diverse Anleitungen im Internet nicht verstanden habe *schäm*). Fazit: wer Stulpen mit Daumen stricken kann, kann auch Fingerhandschuhe stricken!


Sie bestehen aus Sockenwollresten (Dornröschen-Wolle, Farben: Paul und Ilona). Da sie recht eng geraten sind, werden sie entweder ins Kinderwanderpaket wandern, oder ich behalte sie selbst (habe ja recht kleine Pfötchen :-))

Liebe Grüße von

Dienstag, 20. Oktober 2009

Neue Puschen

Ein langes Wochenende bei meinen Eltern - da hatte ich viel Zeit zum stricken :-)
Und das Ergebnis seht ihr hier:


Die roten vorn und in der Mitte sind schon verplant, und die mintfarbenen hebe ich auf, die werden sicher in ein Wanderpaket wandern.

Liebe Grüße von

Sonntag, 18. Oktober 2009

Avocado-Seife mit Buttermilch und Seide

Diese Seife hat es in sich. Sie enthält 300 g Buttermilch, einen großen Schuss Seidenprotein und eine ganze pürierte Avocado. Außerdem weiße und grüne Tonerde.


Überfettet habe ich sie mit 12%, das heißt man kann sie auch zum duschen und baden benutzen. Momentan müffelt sie noch etwas komisch, das ist bei (Butter-)Milchseifen immer so. Aber bald wird der Geruch verflogen sein, und dann duftet sie leicht und frisch nach "Fresh Linen".

Liebe Grüße von

Freitag, 16. Oktober 2009

Kuschelset in Braun-Grün

Hier noch ein Kuschelset, passend zu meinem grünen Mantel - ganz für mich allein :-)


Das Garn ist ein Wolle/Seide-Gemisch, das es hier als fertiges Schal-Set in verschiedenen Farben zu kaufen gibt. Bei mir hat das Garn sogar für Schal UND Mütze gereicht!


Der Schal ist 2,50 m lang (ich habe mit 7er-Nadeln 240 Maschen angeschlagen) und wurde längs gestrickt (Farbwechsel in jeder Reihe). Am Ende baumeln die Garnenden als Fransen herunter. Für die Mütze habe ich mich an dieser Anleitung orientiert. Sie ist richtig schön weit und bequem, und es passen sämtliche Zopf-Frisuren darunter :-) Nun kann der Winter kommen!

Liebe Grüße von

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Kuschel-Set in Pastell

Hier ein gestricktes, kuscheliges Set aus Mütze und Halswärmer. Die Wolle ist von Buttinette, und den Knopf habe ich in meinem Scrapbooking-Fundus entdeckt - die Farben passen doch perfekt, oder?


Diese Pastellfarben sind leider absolut nicht meins, deshalb bekommt ihr sie auch nicht am lebenden Modell zu sehen *g*

Liebe Grüße von

Dienstag, 13. Oktober 2009

Weihnachtliche Seifenverpackungen

... habe ich heute gebastelt. Dieses Jahr sollen es Schachteln mit "Durchblick" sein. Dazu schneidet man einfach ein Fenster in den Deckel und unterlegt es mit Zellglasstücken. Man kann die Schachteln natürlich noch mit Bast, Anhängern o.ä. aufhübschen.

Wie findet ihr die Schachteln? Mein Vorrat an Weihnachtspapieren vom letzten Jahr ist allerdings begrenzt, ich werde bestimmt noch welche in anderen Farben und Mustern besorgen.

Liebe Grüße von

Montag, 12. Oktober 2009

Ich wünsche euch...

... eine wunderschöne Herbstwoche!


Und wenn es bei euch auch regnet und stürmt wie bei uns, lässt es sich drinnen umso besser mit einer Tasse Tee und Strickzeug/Filzmaterial gemütlich machen :-)

Liebe Grüße von

Freitag, 9. Oktober 2009

Rote Kuschel-Strickjacke

Die Wolle für diese Jacke hatte ich im Sommer auf einem kleinen Kunsthandwerksmarkt gesehen und mich gleich verliebt. Kaum zu Hause angekommen, begann ich mit dem stricken. Nachdem der Körper fertig war, verlor ich irgendwie die Lust, und so kam es, dass die Strickjacke erst jetzt vollendet wurde. Genau richtig bei den jetzigen Temperaturen. Superkuschelig, und genau meine Farben :-)


Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 7. Das Garn ist handgesponnene 100% Schurwolle im Farbton Burgunder, von Frau Ingeborg Michels.


Gestrickt habe ich die Jacke in Anlehnung an Mrs. Darcy, mit einigen kleinen Änderungen.


Liebe Grüße von

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Nuno-Filzschal in grau-grün

Diesen Schal habe ich für einen Tausch gefilzt.


Steingrauer Seidenschal, darauf hellgrüne Merinowolle, an den Enden zu weißen Blüten mit rotem Kelch geformt.


Die Farbkombination gefällt mir ausgesprochen gut. Demnächst mache ich mich an einen bereits "bestellten" Schal in schwarz-rot. Den werde ich bestimmt selbst behalten wollen, wo ich diese beiden Farben doch so gern mag...

Liebe Grüße von

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Leckeres für das Vorratsregal

Die letzten Tage habe ich fast ausschließlich in meiner Küche zugebracht. Vorher war ich Wildfrüchte sammeln. Wer schon mal Berberitzen gepflückt hat, der weiß, dass dies mit seeehr viel Arbeit verbunden ist :-) Auch der Sanddorn löst sich nur widerwillig von seinen Zweigen. Trotzdem lohnt sich der Aufwand, denn geschmacklich geben die wilden Beeren sehr viel her und bieten eine willkommene Abwechslung vom täglichen Marmeladen-Einerlei!

Neben unserem Grundstück liegt ein riesiger, verwilderter Obstgarten, aus dem sich das halbe Dorf bedient. Dort wachsen an die 100 Obstbäume. Verschiedene Sorten Äpfel laden zum probieren ein. In diesem Jahr habe ich Apfelmus aus einem roten Apfel gekocht, dessen Fruchtfleisch ebenfalls eine rote Färbung aufweist. Ich nehme an, dass es sich um die Rote Sternrenette handelt. Jedenfalls ist das Apfelmus sehr schön rot geworden - mal was anderes :-)


Apfel- und Birnenchips habe ich ebenfalls hergestellt. Dazu werden dünne Apfelschnitze in eine Zuckerlösung getaucht und im Backofen 2 Stunden getrocknet. Knusprig-lecker! Die Zwetschgen wurden mit dem Dörrautomaten getrocknet. Rechts daneben ein Glas mit eingelegten Tomaten.


Ich habe zum ersten Mal Pflaumen eingekocht - einmal mit Rotwein und Traubensaft, und die anderen Gläser nur mit Traubensaft, so dass der Zwerg auch mit essen kann :-)
Einige Pflaumen habe ich zusammen mit diversen Gewürzen in Wodka eingelegt und hoffe auf einen leckeren Pflaumenlikör!


Auch herzhafte Leckereien dürfen nicht fehlen: hier selbst gekochtes Tomatenketchup sowie Zwiebelmarmelade - eine Art Chutney, sehr lecker zu Fleisch und Käse.


Und zu guter Letzt noch was für Leckermäuler: ein Frühstücks-Granola (das Rezept hatte ich auf einem Food-Blog gefunden und leicht abgewandelt). Dafür werden Kokosflocken, Haferflocken sowie verschiedene Nüsse und Samen mit etwas Vanillezucker und Ahornsirup oder Karamellsirup vermischt und im Backofen leicht geröstet. Himmlisch!!! Das schlägt jede fertige Müsli-Mischung um Längen!


So, ich hoffe, ich habe euch jetzt Appetit gemacht *gg*

Liebe Grüße von

Dienstag, 6. Oktober 2009

Lichterkette aus Filz und Überraschung

Diese Lichterkette aus Filz hat mein Wichtelkind Mohne aus dem KTF zum Geburtstag bekommen. Ich habe dafür Blüten gefilzt, diese hinten aufgeschnitten, die Lämpchen durchgezogen und anschließend das Kabel mit einem langen, gefilzten Band umnäht.

Viel Arbeit, aber das Ergebnis gefällt mir so gut, dass ich bestimmt noch mehr solche Lichterketten machen werde! Sie geben ein wunderschönes, kuscheliges Licht - leider habe ich kein vernünftig scharfes Foto hinbekommen...


Sehr überrascht war ich dann gestern, als mir die Hermes-Fahrerin ein Päckchen überreichte - von Mohne. Wir hatten doch gar keinen Tausch vereinbart?? Als ich das Päckchen dann auspackte, war ich ganz gerührt - 2 Gläser leckeren Brotaufstrich und eine Flasche Holunder-Balsamico habe ich bekommen, einfach so, als Dankeschön für ein paar Filzblumen, die ich Mohne vor einiger Zeit mal geschickt hatte... liebe Mohne, hab' vielen Dank - ich habe mich riesig gefreut - auch wenn die Filzblumen als Geschenk gedacht waren und ich nichts dafür erwartet hatte ;-)


Das Pflaumenmus habe ich bereits gekostet - LECKER *schmatz*

Liebe Grüße von