Nunofilz-Täschchen

Endlich habe ich mal wieder eine Aufgabe aus der Filzzauberschule geschafft: ein dreieckiges Nunofilz-Täschchen!


Verwendet habe ich orangefarbenes Merinovlies, darin eingefilzt cremefarbener Chiffon und breite Spitze, die mir meine Oma mal vor Urzeiten überlassen hat und für die ich als Nicht-Näherin bisher keine Verwendung hatte. Bestickt habe ich das Ganze nur ganz dezent mit kleinen weißen Rocailles, weil ich finde, dass die Spitze allein schon Schmuck genug ist.


Als Schmuck und um die Taschenklappe zu beschweren, habe ich eine handgedrehte Glasperle aufgenäht, die ich vor einiger Zeit mal aus einem Wanderpaket genommen habe.




Liebe Grüße von

Kommentare

filz-dochmal hat gesagt…
die kombination mit dem stoff finde ich super gelungen...wollte ich auch schon lange mal ausprobieren....ist das seide??? oder ganz normaler baumwollstoff, wünsche dir einen schönen tag, grüßle meike
Topaz hat gesagt…
Hallo Meike, die Spitze ist aus Baumwolle, und Chiffon besteht glaube ich aus Kunstfaser. Wahrscheinlich hat er sich deshalb nicht so recht mit dem Filz verbunden. Seide geht auf jeden Fall besser!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache