Das allererste Shirt

... für Josefine ist fertig! Hach, was bin ich stolz, auch wenn die Näherinnen unter euch sicher nur milde lächeln :-)


Ich habe zum üben einen Rest Hilco-Jersey genommen und das Shirt in Größe 62/68 genäht. Da Josefine ja erst 60 cm lang ist, passt es noch nicht so ganz, aber Babys wachsen ja sooo schnell :-)
Das Vögelchen habe ich direkt auf den Jersey gestickt, das hat ganz gut geklappt und hat den Vorteil, dass die Applikation nicht so steif ist als wenn man erst auf Filz stickt und das Ganze dann aufnäht.


Die Säume innen sind leider eine Katastrophe - meine Nähmaschine hat zwar einen Overlock-Fuß, aber das hat irgendwie nicht so recht funktioniert. Muss ich mir wohl noch mal ganz in Ruhe anschauen. In der Anleitung stand, dass man die Ärmel und den Saum unten zum Schluss versäubert, aber ich finde das sehr schwierig, weil der Ärmeldurchmesser ja so klein ist. Nächstes Mal mache ich es, bevor ich die Ärmelnähe schließe... wie macht ihr das, zuerst oder zum Schluss? Bin für jeden Tipp dankbar :-)

Schnitt: Zwergenverpackung von Farbenmix
Streifenjersey von Hilco
Stickdatei: Auf der Wiese ist was los von Kunterbunt-Design

Liebe Grüße von

Kommentare

aennie hat gesagt…
Liebe Nicole.

also, das ist doch der Wahnsinn... nach so kurzer Zeit als Nähmaschinen-Eigentümerin ;o)

Wie ich das mache:
Ich säume die Ränder am Körper und Ärmelbund eigentlich fast immer mit der Zwillingsnadel (das hab ich am Anfang falsch gemacht - ich hoffe, die Nähte bei meinen Shirts, die ich dir geschickt habe, sind nicht aufgegangen ;o( ) Jetzt klappt es aber sehr gut.
Ich bügle einfach die Kanten ca. 1cm um, baue mir den Abstandhalter hinten an den Nähfuß, damit ich auch wirklich eine gerade Linie im immer gleichen Abstand zum Rand nähe und nähe einmal ringsrum. Extra versäubern brauchst du da nicht.
Bei den Ärmeln: Wenn du dir die zu nähenden Säume etwas nach außen klappst, kannst du die Naht auch wunderbar bei schon zusammengenähten Ärmeln nähen - das ist viel einfacher, als wenn du den Ärmel dir als Rolle versuchst unter den Nähfuß zu legen... (ppff... wie soll ich das erklären... am besten wäre ein Foto... wenn du Hilfe brauchst, dann melde dich einfach)
Liebe Grüße
Stadtwaldvogel hat gesagt…
Das Shirt ist sehr süß geworden! Niedlich an deiner Kleinen! LG Julia
alice hat gesagt…
wüsste gar nicht, warum man lachen sollte. Das Shirt ist so schön, so süss geworden, Kompliment!
Und es steht der Kleinen sehr gut.

LG Alice
babsM hat gesagt…
Das sieht doch super aus, kannst stolz drauf sein. *Daumenhoch*

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man diese Overlockfüßchen vergessen kann, deshalb hab ich mir noch 'ne Ovi gekauft. Ich nähe z. B. Shirt's nur noch mit der Overlock.

LG
Babs
lavendelsocken hat gesagt…
übung macht den meister. aber das shirt ist toll, besonders die farbe und die stickerei gefallen mir...
lg sandra
Lana_Phönixfeder hat gesagt…
Das hast du ganz ganz toll gemacht.

Ich hab ja ne Ovi und das läuft wie am Schnürchen, kein Vergleich zu einer normalen Nähmaschine, ob die nun einen OVistich hat oder nicht. Aber gut. Als Anfänger würde ich mal warten mit der Ovi. Aber wenn du mehr nähst, dann würd ich dir eine sehr ans Herz legen.

Sodele, ich versäubere alle Teile BEVOR ich zusammen nähe. Außer eben da, wo ich Bündchen dran nähe, wie Halsausschnitt und Ärmelausschnitt.
Hier sind ganz hilfreiche Links in meiner Linkliste rechts......
Liebe Grüße Myri
Lana_Phönixfeder hat gesagt…
Mh, hab ich bißchen komisch geschrieben:
da wo Halsbündchen und Ärmelbündchen dran genäht wird versäubere ich gar nicht. Schließlich werden ja die Bündchen dran genäht.

Auch hier näht jeder anders. Es gibt viele die nähen die Bündchen erst fest, wenn der Pulli schon fertig genäht ist, andere wie ich nähen es während dem nähen an, wie bei FM beschrieben.
Katja hat gesagt…
Sieht doch super aus! Und damit hast du mir gegenüber schon einen Vorsprung, ich steh mit Jersey sowas von auf dem Kriegsfuss ...
Angel-Isis hat gesagt…
Kompliment - das erste Shirt und gleich so toll und sogar mit Stickerei! Sieht sehr gut aus!

Zu deiner Frage: ich versäubere erst und säume dann. Allerdings nähe ich keine so kleinen Sachen...da würde ich vielleicht auch erst säumen und dann die Ärmel zusammennähen. Das ist ja sogar manchmal bei gekaufter Kleidung so. Schöner finde ich es aber andersrum.

Wenn dir das Nähen Spaß macht und du oft Jersey verwendest, wäre eine Ovi vielleicht eine gute Wahl. Damit werden die Nähte elastischer und es geht auch viel schneller.

LG
Carmen
Magicflake hat gesagt…
Huhu!

Also ich finde dein Shirt auch total süß geworden!!! Wunderschön! Und dein Baby auch ;-)

Ich Säume immer ganz zum Schluss, weil es einfach viel schöner aussieht - und wie du in meinem Blog sehen kannst, nähe ich zur Zeit auch Babysachen wie ein Weltmeister ;-) *lach* aber ich kann dich beruhigen:

Nach dem 5. Shirt nähst du die winzigen Ärmelsäumchen im Schlaf, da fällt dir das gar nicht mehr auf, dass es klein und eigentlich fummelig ist :)

Ganz herzliche Grüße an euch!
Nicole
*☆Kaddi ☆* hat gesagt…
milde lächeln??? Nicole, ich finds total gelungen und super schön.
Liebst, Kaddi

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache