Yippiiiiiiiieh!

Gestern war Sommerfest im Kindergarten - diesmal unter dem Motto "Indianer und Cowboys". Mein Sohn wollte Cowboy sein, also hat sich die Mama an die Nähmaschine gesetzt und eine Cowboyweste gezaubert.


Westenschnitt hatte ich keinen, also habe ich einen Jackenschnitt hergenommen, diesen einfach etwas gekürzt und dem Ausschnitt eine andere Form gegeben. Die Weste ist außen aus Waschleder (von hier) und innen mit Fleece gefüttert. Alles mit Schrägband versäubern, 2 Stickis drauf, KamSnaps als Verschluss - fertig!


Das Kind fand Kostüm und Sommerfest toll (auch wenn das Wetter eher herbstlich war...).


Liebe Grüße von
Topaz

Kommentare

aennie hat gesagt…
Genial :-) das muss ich mir für den nächsten Fasching merken :-) Waschleder kannte ich gar nicht. Woher hast du nur immer solche tollen Tipps :-) ? super! Liebe gruesse
Silvi hat gesagt…
Gefällt mir sehr. Muß ich mir unbedingt merken.
LG Silvi
Königinnenreich hat gesagt…
Ach, süß! Cowboy & Indianer geht doch immer bei kleinen Jungs, ne? :-) Bei uns ist der nächste Kostümwunsch "Krokodil" - da kann ich nur hoffen, dass sich das bis Fasching noch in etwas einfacher zu nähendes verwandelt *ggg*.
Ganz liebe Grüße!
Regina
Mohne hat gesagt…
Himmel ist der groß geworden!

=;o)

Liebe Grüße,
Mohne
*☆Kaddi ☆* hat gesagt…
Oh wow, die ist toll geworden!!
Liebst, Kaddi

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache