Freitag, 29. April 2011

Sanddorn-Seife

Mein letztes Seifchen ist ja schon eine Weile her (Ende Oktober 2010). Es ist ja nicht so, dass es mir an Ideen mangelt, aber wenn ich meinen Seifenschrank anschaue, besteht nicht wirklich Bedarf an neuen Seifen *lach* naja vielleicht mag ja mal jemand ein paar Seifchen von mir tauschen? Wünsche und Angebote sind immer willkommen!


Eine Sanddornseife wollte ich schon ewig mal machen. Mit Sanddornfruchtfleischöl und dem himmlischen Duft "Sanddorn" von Behawe. Da ich mir nicht sicher war, ob das kleine Fläschen Sanddornfruchtfleischöl ausreicht, um dem Seifenleim die gewünschte Farbe zu verleihen, habe ich noch 50g Karottenöl zur Hilfe genommen. Das wollte ich auch schon immer mal verarbeiten seit ich diese Seife gesehen hatte. Nun ja, mein Seifchen ist genauso schön orange geworden :-) Leider färbt auch der Schaum etwas, aber das lässt sich wohl nicht vermeiden, irgendwo muss das Carotin ja bei Waschen schließlich hin :-)

Die Seife enthält viel Reiskeimöl, Babassu und Olivenöl und ist dadurch sehr schön pflegend. Die Überfettung liegt bei 7%. Der Duft ist eher dezent, da ich nur 10ml von dem Parfumöl hatte, aber trotzdem ganz fantastisch - fruchtig mit etwas Säure, so wie Sanddorn eben :-)

Liebe Grüße von

Mittwoch, 27. April 2011

Strickzeugtaschen


3 Taschen nach dem Schnitt von Machwerk, für Strickzeug oder andere Kleinigkeiten.



Die vierte Strickzeugtasche hat sich sofort mein Sohn unter den Nagel gerissen. Sie musste heute morgen sogar mit in den Kindergarten - ich konnte gerade noch ein Foto schießen bevor sie verschwand *g*


Für diese Taschen braucht man 40 cm Reißverschlüsse. Die hatte ich nicht zu Hause, also habe ich meinen Mann losgeschickt, ins Handarbeitsgeschäft. Als ich ihn zwei Tage später fragte, wieviel denn so ein Reißverschluss gekostet hat, traf mich fast der Schlag: 6,50 Euro für einen Kunststoffreißverschluss (von Prym)!!! Ich bin ja gern bereit, die Läden vor Ort zu unterstützen, aber ganz ehrlich - wenn es im Internet einen solchen Reißverschluss bereits für 3,75 gibt, werde ich das nächste Mal wohl lieber online bestellen...

Mich würde eure Meinung dazu mal interessieren: Kauft ihr vor Ort, auch wenn es (viel) teurer ist als bei Internet-Shops?

Liebe Grüße von

Donnerstag, 21. April 2011

Zipfelpulli

Inzwischen ist es schon zu warm für die dicken Jacken aber noch zu kalt, um Baby morgens ganz ohne Jäckchen mit in den Kindergarten zu nehmen, wo wir den großen Bruder abliefern. Letzterer trägt im Moment statt Jacke seine geliebten Kapuzenpullover, also habe ich für die kleine Schwester auch schnell einen genäht.


Und schnell lassen sie sich wirklich nähen, die Kapuzenpullis aus der Zwergenverpackung. Aus kuscheligem Fleece (wobei ich leider im Eifer des Gefechts vergessen habe, den vorderen Rand der Kapuze umzunähen *schäm*).


Nur gaaaanz wenig betüddelt mit schönem Schrägband von hier. Davon hatte ich leider nur noch einen Rest, sonst hätte ich den Kapuzenrand auch noch damit versäubert.


Als nächstes versuche ich mich mal an einem Zwergenverpackungsjäckchen :-)

Liebe Grüße von

Dienstag, 19. April 2011

Pink!

Hach, ich mag die Stoffe von Tante Ema so gern dass ich am liebsten alle davon kaufen würde. Allerdings habe ich mich erstmal auf blau und rosa beschränkt, und als ich überlegte welche Stoffe ich wohl für Fotobella Nr. 2 nehmen würde, musste ich nicht lange nachdenken.


Das tolle Häkelblümchen habe ich von Xarcla und die Glasperle passte so schön dazu :-)


Gurtband, Gurtversteller und die Taschenringe sind von hier


Fotobella Nr. 1 habe ich fast täglich als Wickeltasche für unterwegs in Gebrauch. Sie hat genau die richtige Größe für Wickelunterlage, Feuchttücher, Windeln und Wechselsachen. In den Seitentaschen verstaue ich Spielzeug und Schnuller. Und wenn ich darauf angesprochen werde, was für eine tolle Tasche ich da habe (was recht häufig passiert) dann bin ich immer ganz stolz, wenn ich sagen kann: Die hab' ich selbst genäht :-)))


Dieses Exemplar wird demnächst in einem Wanderpaket mitwandern und ich hoffe, sie findet bald eine neue Besitzerin!

Liebe Grüße von

Mittwoch, 13. April 2011

Mal wieder...

... ein Coquille Shawl. Findet ihr es eigentlich langweilig, wenn ich immer wieder dieses Modell stricke? Es ist nun mal ziemlich begehrt unter meinen Tauschpartnerinnen :-) und mir macht es immer noch Spaß, es zu stricken. Und zumindest habe ich bisher noch keinen Farbton doppelt gehabt *lach*


Hier nun ein neuer Coquille Shawl. Diesmal im Farbton Strawberry Rainbow. Bei uns ist es heute irre windig, es war gar nicht so einfach, vernünftige Fotos zu machen :-)


Für Steffi, wenn sie mag. Ansonsten wandert das Tuch in ein Wanderpaket :-)

Liebe Grüße von

Montag, 11. April 2011

Helma kunterbunt


Auf irgend einem Blog habe ich letztens eine Helma gesehen, die ich sehr schön fand - also flugs das Schnittmuster bestellt und losgelegt. Irgendwie ist meine Stickmaschine dabei mit mir durchgegangen *lach* und ein wenig zu groß ist mir der Rock auch (obwohl ich Größe M genäht habe...). Ich denke, einer Frau mit Konfektionsgröße 42/44 würde er pefekt passen, obwohl das Strickbündchen seeeehr dehnbar ist so dass vielleicht auch noch eine Größe mehr drin wäre.


Ich werde wohl noch einen Versuch starten, diesmal in Größe S, und möchte diesen Rock daher gern vertauschen. Hat jemand Interesse?



Hier noch mal die "Eckdaten":

Ballonrock"Helma", Größe ca. 42/44
aus kariertem, innen leicht angerautem Baumwollstoff,
mit breitem Strickbund, der sicher auch umgeschlagen getragen werden könnte
Stickdatei von hier

Ich würde mich sehr freuen, wenn er eine buntliebende Trägerin findet :-)

Liebe Grüße von

Mittwoch, 6. April 2011

Wickelrock Isabella


Ein neuer Wickelrock ist fertig geworden - in Lieblingsfarben und nach diesem Schnitt genäht.


Ich habe wieder die wunderschönen Pura Sakura Stickis von hier verwendet, in die ich im Moment ganz verliebt bin und die meiner Meinung nach sehr schön zu den Stoffen passen.

Scarlett wollte auch unbedingt mit aufs Foto.


Die große Frage ist: bin ich mutig genug, den Rock auch zu tragen? Schließlich wohne ich auf'm Dorf... :-)

Liebe Grüße von

Montag, 4. April 2011

Mädchen und Pferde...

... das ist eine ganz besondere Liebe! Meine eigene "Reitkarriere" war von kurzer Dauer. Wahrscheinlich wäre es anders gewesen, wenn ich schon als Kind geritten wäre, aber wenn man erst mit 30 anfängt... *g*


Allerdings habe ich immer noch Kontakt zu Pferden und Pferdeliebhaberinnen. Zum Beispiel reitet die beste Freundin meines Sohnes (ihre Mama ist begeisterte Reiterin mit jederzeit verfügbarem, kinderliebem Pferd), und somit kommt auch Junior in den Genuss kostenloser Reitstunden. Als kleines Dankeschön dafür habe ich ihr ein Kuschelshirt genäht - genau das Richtige jetzt im Frühling als Jackenersatz!


Außen Fleece, innen Sternchen-Nicky
Schnitt von hier
Stickdateien von hier

Liebe Grüße von