Sonntag, 18. Dezember 2011

Toorie


Irgendwie bin ich gerade im Mützen-Strickfieber (jaja, die Stulpen sind auch fertig aber noch nicht gewaschen). Ich habe mal ein neues Muster ausprobiert, das mir sehr gut gefällt: Toorie von Carina Spencer.


Ich habe mit Nadelstärke 3, 5 gestrickt und mich genau an die Anleitung für die small gauge gehalten. Material ist Cinque von Lana Grossa, das mag ich im Moment sehr gern.


Beim nächsten Mal würde ich vielleicht ein paar Maschen weniger anschlagen, im Nacken könnte die Mütze etwas kürzer sein (gut zu sehen auf dem mittleren Foto), aber ansonsten sitzt sie hervorragend. Nun muss ich nur noch überlegen, ob ich sie behalte oder ob sie in die Wanderpakete-Kiste wandert...

Liebe Grüße von
Nicole

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Süchtig...


Ich geb's zu: ich bin süchtig nach diesen Anemonen-Mützchen... wenn ich abends lange wach bleibe, schaffe ich eins in Babygröße pro Tag - ich könnte also eins in jeder Farbe für mein Mäuschen stricken *g* das Problem ist nur, dass ich keine passende dicke Wolle mehr habe... den ganzen Schrank voller Sockenwolle, Lace-Garnen und so weiter aber nichts mehr für Nadelstärke 5 *heul* naja, ich hab' dem Weihnachtsmann geschrieben vielleicht erbarmt er sich ja und beschert mir ein oder zwei Knäuel von hier.


Die Wolle der beiden Mützchen ist was ganz Besonderes. Die blaue habe ich aus einem Strang superdupertoller, handgesponnener und -gefärbter Wolle vom Filzfrosch gestrickt. Ein Traum!!! So wunderbar weich, warm und gleichzeitig fest. Ich habe die Mütze eigentlich als Geburtstagsgeschenk für ein kleines Mädchen zum 1. Geburtstag gestrickt, ringe aber momentan noch mit mir ob ich sie wirklich hergeben mag...


Das zweite Mützchen ist aus einem Strang Art Yarn von Weird. Mehr über das Garn könnt ihr hier lesen. Ich habe es mit einem dicken Faden aus Schafwolle verstärkt, da es sonst für die Mütze an manchen Stellen zu dünn gewesen wäre. Irgendwie kommt es gar nicht mehr so zur Geltung wie als Strang, aber das Problem habe ich mit Art Yarn irgendwie immer. Vielleicht sollte ich die Strängelchen gar nicht verstricken sondern sie nur angucken und streicheln :-)

Vielleicht hat eine von euch ja einen guten Tipp für mich, was man aus Art Yarn stricken könnte? Meist sind die Stränge ja recht klein so dass es nicht für ein Tuch reicht.


So und weil wir gerade beim Thema Mützen sind, hier noch 2 Brambles-Mützen die ich für einen Tausch gestrickt habe. Die graue als Langversion und ordentlich gespannt (mit Hilfe eines riesigen Servier-Tellers :-)), die petrolfarbene mittellang und nach der Wäsche nur in Form gezogen aber nicht gespannt. Wahnsinn, was das Spannen für einen Unterschied in der Größe macht. Material ist Cool Wool Big von Lana Grossa. Hier hat sich mal wieder gezeigt, dass Merinowolle nach der Wäsche deutlich "ausleiert". Ich habe bei der petrolfarbenen Mütze deshalb auch einige Maschen weniger angeschlagen, damit sie enger am Kopf sitze. Finde aber beide Varianten schön, ich hoffe, die "Bestellerin" auch... :-)



Und hier noch mal im Direktvergleich (die durch den Blitz verfälschten Farben einfach mal ignorieren...)


So, jetzt stricke ich zur Abwechslung erstmal ein paar Handstulpen!

Liebe Grüße von
Topaz

Samstag, 10. Dezember 2011

Herrenseife Tabak


Eine Herrenseife wurde mal wieder gebraucht. Beduftet mit "Tabak" - ich mag diesen Duft gern, er ist dezent und klassisch. Neben den Basisfetten enthält die Seife ordentlich Sheabutter sowie Seidenprotein.


Die Etiketten wurden mal wieder mit Vorlagen von El Sapone gestaltet.

Liebe Grüße von
Topaz

Freitag, 9. Dezember 2011

Waldbewohner

Bei uns im Wald tummeln sich viele Tiere. Schaut mal, wen ich vorhin bei meinem Spaziergang entdeckt habe:


Eichhörnchen aus Zottelstoff von Hilco, Schnittmuster selbst erstellt (Umriss aufzeichnen, ausschneiden, auf Stoff übertragen, beide Hälften rechts auf rechts zusammennähen, wenden, ausstopfen, fertig :-))


2 Eulchen, einmal aus Eulen-Feincord von Farbenmix und die untere aus einem angerauten, kuscheligen Baumwollstoff von Michael Miller, den ich bereits bei diesem Elefanten verwendet habe und ganz toll finde! Als Schnittmuster für die Eulen habe ich die Anleitung von hier genommen, allerdings habe ich Flügel und Füße abgewandelt und den Schwanz weggelassen. Gefällt mir so besser.

Liebe Grüße von
Topaz

Dienstag, 6. Dezember 2011

Partner-Look


Erstmal vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post - ich freue mich sehr, dass euch die Mütze (und mein Töchterlein *g*) so gefällt. Und da ich die Mütze auch sooo genial finde (und im Bekanntenkreis schon eine Bestell-Liste anlegen könnte...), habe ich mir selbst auch noch eine gestrickt. Diesmal aus etwas dickerer Wolle als das 1. Exemplar, und in einer zur Winterjacke passenden Farbe.


Anleitung: Anemone Hat
Material: Cinque von Lana Grossa (guckt mal hier, Bianca strickt sich daraus gerade eine Jacke)
Verbrauch: ca. 1,5 Knäuel
Nadelstärke: 5 mm


Liebe Grüße von
Topaz