Shirt und Kleidchen aus Ottobre

Das Kleidchen auf dem Cover der neuen Ottobre 1/2012 finde ich total süß - und wieder einmal freue ich mich, eine Tochter zu haben die ich benähen kann :-) Da sie kein passendes Shirt zum Drunterziehen hat, habe ich das entsprechende Shirt (Modell Nr. 16) auch gleich noch genäht. Mit Raffungen an den Ärmeln (Gummifaden als Unterfaden) und Bandeinfassung am Ausschnitt.


Das Kleid (Modell Nr. 13) hat ebenfalls Raffungen, diese werden mit Framilonband erzielt. Ich habe mal ein bisschen gegoogelt, anscheinend wird der Sinn und Zweck dieses Bands ja angezweifelt, aber da ich keine Erfahrung mit anderen Methoden habe, fand ich das Band sehr praktisch und es lässt sich wirklich einfach verarbeiten.


Das Kleidchen ist noch etwas reichlich, ich habe es in Größe 86 genäht. Aus schönem, kirschrotem Nicky, der hier auf den Fotos leider feuerwehrrot aussieht.


Mein großes Problem bei allen Sachen, die ich nähe, ist immer der Ausschnitt. Ich bekomme ich selten so hin wie bei den gekauften Shirts, dass er schön anliegt und genau die richtige Weite hat. Am besten gelingt es noch mit einem angenähten Bündchen. Bei dem Shirt hier steht er leider mal wieder ab *grmpf* Habt ihr auch solche "Problemstellen" die euch bei jedem Teil aufs Neue ärgern??

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

schnappi hat gesagt…
Liebe Nicole,

ist das süß. Wahnsinn. Ich hätts mir auch vorgenommen für meine Kleine zu nähen, mal sehen obs was wird.

Ach ja solche Problemstellen hab ich auch immer wieder. Beim Halsbündchen annähen schau ich immer, dass ich ja den Bündchenstoff bei annähen extrem dehne. Damit hab ich meine besten Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße
Christine
MelinoLiesl hat gesagt…
Deine Kleine sieht ja zuckersüß aus mit dem roten Kleidchen, das ist wunderschön geworden.

Mir als Nähunkundiger wäre jetzt an deinen Ausschnitten nichts negatives aufgefallen, für mich sieht das pefekt aus.
Kerstin hat gesagt…
Oh wie süß. Da muss ich doch sofort mal lostigern und mir die neue Ottobre unter den Nagel reißen.
Ja, der Ausschnitt ist immer so ein wenig Glückspiel, geht mir genauso. Noch schlimmer sind aber irgendwelche abgesteppten Nähte auf Jersey... das geht immer schief.
LG
Kerstin
EvitaCreativ hat gesagt…
Ach ist das süß! Als ich das Cover gesehen hab dachte ich auch "warum hab ich kein Mädel"...
Total gut gelungen das Kleidchen und auch dein Sonnenschein - so eine Hübsche ;-)
Liebe Grüße!
Eva
Silvi hat gesagt…
Kleidchen toll, Unterzieher ebenfalls. Das mit dem Gummi als Unterfaden will ich auch schon lange mal probieren, doch irgendwie fehlt der Mut. Na ja und von dem Band hab´sch leider gar keine Ahnung. Muß ich mich mal schlau machen.
LG Silvi
Stadtwaldvogel hat gesagt…
Super niedlich!
LG, Julia
Königinnenreich hat gesagt…
Sehr süß sind deine Sachen wieder geworden! Und Josefinchen ja sowieso!!! Das Kleid sieht aus wie ein richtiges Weihnachstfestkleidchen! Ganz liebe Grüße an euch 4! Regina
Rosarote Welt hat gesagt…
Liebe Nicole,

Hach habe bei dir das Kleidchen entdeckt, weil ich Beispiele im Net suchte.
Ich habe nämlich auch vor dies zu nähen.
Mit dem Ausschnitt kann ich dir einen guten Rat geben der auch mir super geholfen hat.
Für den Bündchenstoff messe ich die Länge des z,b. Ärmel´s nehme dann mal 2 ( wegen Stoffbruch) dann mal 0,7 und dann nicht deine Nahtzugabe vergessen.
Also ganz einfach und passt bei mir seithger supi und vor allem liegt er schööön an.

lg nicole

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache