Nuss-Seife

Schon lange wollte ich mal eine Seife aus Nuss-Ölen sieden. Eigentlich hätte ich gern die Öle von Haselnuss, Walnuss, Macadamianuss drin gehabt aber Haselnuss hatte ich gerade nicht da, also enthält sie nur Walnuss- und Macadamianussöl (neben anderen pflegenden Fetten und Ölen), und da Sheabutter ja aus der Kariténuss stammt, zähle ich das jetzt auch mal als Nussöl :-)


Der Duft heißt "Toasted Hazelnut" und ist wirklich total lecker, ich könnte den ganzen Tag meine Nase dran halten. Ursprünglich war die Seife mal ganz hell karamellfarben und hatte 2 Schichten, aber durch das Parfumöl ist sie stark nachgedunkelt und ist jetzt einheitlich schokoladenbraun.

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Heide hat gesagt…
Oh, die sieht ja aus wie feinste Milchschokolade ;-) ein schönes Seifchen, und der Duft würde mich wohl auch schwach machen. :-)
LG,
Heide
MelinoLiesl hat gesagt…
Die Seife sieht auch wunderschön aus, wirklich richtig lecker und wenn ich mir jetzt noch den Duft dazu vorstelle ...

Liebe Grüße
Melanie
Königinnenreich hat gesagt…
Das klingt lecker - wie Nussschoki oder Nusskuchen :o) Aber deine Seifen erinnern bzgl. der Zutaten und Düfte eh oft an Essbares! Lustig nur, dass die Seife "Hazelnut" heißt - aber keine Spur Haselnuss enthält. Aber die anderen beiden Nusssorten sind doch auch ganz fein! Hihi, mit dem Wort "Nuss" kann man aber viele zusammengesetzte Substantive mit dreimal "sss" schreiben ;-).
Ganz liebe Grüße! Regina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache