Der nächste Herbst...

... kommt bestimmt. Und damit Baby nicht frieren muss, bekommt es dieses hübsche Strickjäckchen aus knapp 150 g kuschelweicher Superwash-Merinowolle von Artesano, hier gekauft. 


Das Strickmuster ist von Drops, ich habe das Einstrickmuster leicht abgewandelt.


Die Knöpfe stammen aus Omas Knopfkiste (war gar nicht so einfach, passende zu finden).


Eine Frage an die erfahrenen Zweifarben-Strickerinnen: muss die Rückseite des Einstrickmusters so aussehen, oder hätte ich die Fäden noch irgendwie anders "verschlingen" müssen?

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Anke hat gesagt…
Hallo,
superschön, dieses Jäckchen. Die Rückseite sieht doch gut aus. Man kann die längeren Fäden höchstens nochmal einweben. Aber bei dir ist das gar nicht nötig, so ordentlich und gleichmäßig wie das aussieht.

Liebe Grüße
Anke
kaze hat gesagt…
So ist es normal, aber man kann wie schon geschrieben es nach fair-isle-art einweben, d.h.man legt immer nach zwei Maschen einen anderen Faden auf der rückseite nach vorn. kann man schwer erklären, bei yout tube findet man da per Bild.
Fädchengrüße
MAIALI hat gesagt…
hallo
ich habe schon öfters zweifarbig gestrickt. die beiden fäden alle 2-3 maschen miteinander "verschlingen"...
:o)
gibt bei drops eine videoanleitung dafür. einfach bei "fair isle" schauen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache