Donnerstag, 26. Januar 2012

Außerirdisch


Sohnemann braucht dringend einen neuen Schlafanzug. In der aktuellen Ottobre ist ein entsprechendes Schnittmuster drin (Nr. 34 und 35). Und als ich dann auch noch den supertollen Piraten-Schlafi von Aennie sah, musste ich gleich loslegen :-)


Ich fand, der Raumfahrt-Jersey mit den Sternchen passt so schön zum Thema schlafen. Sohnemann durfte wählen, ob er eine applizierte Rakete oder lieber Monster drauf haben wollte - er wählte letzteres. Gut für mich, weil schneller umzusetzen (mit Hilfe meiner liebsten Monster-Stickdatei von Mummelito).


Die Beinabschlüsse werden mit Bündchenstreifen versäubert. Ist mal wieder etwas wellig geworden, aber unten am Fuß finde ich's nicht ganz so schlimm wie am Hals :-)



Liebe Grüße von
Nicole

Montag, 23. Januar 2012

Vorfreude

Ich weiß ja nicht, ob ihr auch so gern Stoffe anguckt wie ich, aber für den Fall, dass das so ist, zeige ich euch jetzt mal meine neusten Schätze, bestellt in den USA (und für die Wollsüchtigen kommt ganz unten auch noch ein Foto :-))

Als erstes Stoffe von Henry Glass Fabrics aus einer Serie mit dem schönen Namen Pancake Breakfast Pajama Party, aus denen ein Quilt für meine Patentochter entstehen soll (Stoffe hat sich die Mami ausgesucht). Ich freue mich sehr auf das Nähen, das wird mein erstes "Großprojekt".


Falls ich den Quilt für meine Patentochter jemals fertig bekommen sollte und danach noch nicht die Nase voll habe, möchte ich einen zweiten für meinen Sohn nähen (das Fat Quarter Bundle "Launch" von Robert Kaufman und den passenden Stoff für die Rückseite hat er sich selbst ausgesucht):


Hier noch ein Fat Quarter Bundle, dem ich einfach nicht widerstehen konnte: Couture French Dress von Marcus Brothers Fabrics


Und noch ein paar Einzelstöffchen:




Und nun für alle, die mit Stoff nicht so viel anfangen können, noch ein Foto von meinen wolligen Weihnachtsgeschenken: Wool clasica von Manos del Uruguay


Liebe Grüße von
Nicole

(Strickzeug-)Täschchen

Für einen Tausch wurde ein Strickzeugtäschchen à la Machwerk gewünscht, und zur Auswahl habe ich gleich 3 genäht. In ganz verschiedenen Farben. Welches gefällt euch am besten?


Mein Favorit ist ja das blau-weiße, obwohl ich diese Farbkombi sonst gar nicht so mag. Aber ich liiiiiebe diesen Stoff, der mal ein Bettbezug war und den mir die liebe Christine vertauscht hat, und möchte mir für den Sommer gern einen langen Stufenrock daraus nähen.


Den Vögelchenstoff mag ich natürlich auch, weil er so fröhlich-bunt ist und einfach gute Laune macht. Innen ist die Tasche übrigens unifarben knallorange.


Und hier noch eins aus Michael-Miller-Blümchenstoff, innen pink gefüttert. Sieht ein bisschen verbeult aus, ich nehme gern das richtig dicke Volumenvlies zum füttern :-)

Liebe Grüße von
Nicole

Samstag, 21. Januar 2012

Stulpen


... habe ich in diesem Winter irgendwie gar nicht so viele gestrickt. Letztes und vorletztes Jahr hatte ich fast ständig ein Paar auf den Nadeln (meine Favoriten: hier und hier). Sie sind ja eher für den Herbst oder das Frühjahr, denn wirklich wärmen tun sie nicht :-) dafür sind sie immer ein Hingucker.


Diese hier sind gestrickt mit Nadelstärke 2,5 aus Sockengarn von Lorna's Laces. Wunderbare Farben gibt es da. Das Muster ist mein "Standard"-Pfauenfedermuster.


Habt ihr bei den Fotos was gemerkt? Wir haben SCHNEE!!!

Liebe Grüße von
Nicole

Donnerstag, 19. Januar 2012

Shirt und Kleidchen aus Ottobre

Das Kleidchen auf dem Cover der neuen Ottobre 1/2012 finde ich total süß - und wieder einmal freue ich mich, eine Tochter zu haben die ich benähen kann :-) Da sie kein passendes Shirt zum Drunterziehen hat, habe ich das entsprechende Shirt (Modell Nr. 16) auch gleich noch genäht. Mit Raffungen an den Ärmeln (Gummifaden als Unterfaden) und Bandeinfassung am Ausschnitt.


Das Kleid (Modell Nr. 13) hat ebenfalls Raffungen, diese werden mit Framilonband erzielt. Ich habe mal ein bisschen gegoogelt, anscheinend wird der Sinn und Zweck dieses Bands ja angezweifelt, aber da ich keine Erfahrung mit anderen Methoden habe, fand ich das Band sehr praktisch und es lässt sich wirklich einfach verarbeiten.


Das Kleidchen ist noch etwas reichlich, ich habe es in Größe 86 genäht. Aus schönem, kirschrotem Nicky, der hier auf den Fotos leider feuerwehrrot aussieht.


Mein großes Problem bei allen Sachen, die ich nähe, ist immer der Ausschnitt. Ich bekomme ich selten so hin wie bei den gekauften Shirts, dass er schön anliegt und genau die richtige Weite hat. Am besten gelingt es noch mit einem angenähten Bündchen. Bei dem Shirt hier steht er leider mal wieder ab *grmpf* Habt ihr auch solche "Problemstellen" die euch bei jedem Teil aufs Neue ärgern??

Liebe Grüße von
Nicole

Montag, 16. Januar 2012

Strickjäckchen

Dieses Strickjäckchen ist kuschelweich, gestrickt in Größe 86 aus knapp 3 Knäueln Merino Superfein von Lana Grossa. Durch die Farbe passt es zu allem - jetzt im Winter über ein leichtes Shirt, und im Frühling als Jacke. Falls eine von euch es auch stricken möchte - das Strickmuster ist hier zu finden.


Die Knöpfe stammen aus Omas Knopfkiste.


Und falls ihr euch fragt, warum hier momentan in Post den nächsten jagt - ich hatte über die Feiertage viele Dinge begonnen, die jetzt fertig werden und gezeigt werden wollen :-)


Liebe Grüße von
Nicole

Samstag, 14. Januar 2012

Vlieland aus Maxidots

Woran erkennt man eine beste Freundin? Ganz einfach: sie schenkt einem das, was auf dem Weihnachtswunschzettel zuoberst steht, und zwar ohne den Wunschzettel jemals zu Gesicht bekommen zu haben :-) Die liebe Regina hat mir zu Weihnachten 2 Meter vom braunen Maxidots-Stoff geschenkt. Und natürlich musste daraus ein Kleid werden. Entschieden habe ich mich für den Schnitt Vlieland, genäht in Größe M und obenrum ohne Nahtzugabe weil ich da eher in Richtung S tendiere.



Die Ärmel habe ich nach diesem Schnitt abgewandelt damit sie schön bauschig fallen. Unter dem Webband wurden zwei Nähte gesetzt und diese eingekräuselt. Ich hatte mir den Effekt stärker vorgestellt, vielleicht wirkt es bei einfarbigen Jersey besser.


Die Auswahl des Bündchenstoffs war nicht so einfach - ich hatte zwar braunes Bündchen da, aber das ist eher graubraun und passte so gar nicht zum schönen schokobraunen Stoff. Also habe ich mich für altrosabraun entschieden :-) mit türkis hatte ich kurz geliebäugelt, aber der Kontrast wäre wohl zu grell gewesen.


Damit das Kleid nicht ganz so schlicht wirkt, habe ich unten am Saum und an den Ärmeln ein wunderschönes Webband angenäht, das ich vor einiger Zeit mal hier bestellt hatte.


Habt ihr was gemerkt? Beim letzten Kleid waren die Haare noch lang ;-)

Liebe Grüße von
Nicole

Freitag, 13. Januar 2012

Eisprinzessin


Für ihr "eisiges" Faschingskostüm hat sich eine Tauschpartnerin eine lange gefilzte Blütenranke gewünscht, in weiß mit etwas kühlem Hellblau. Hier ist sie:


Wie gern hätte ich sie im Schnee fotografiert, aber leider taut der nasse Schnee, der gerade bei uns fällt, sobald er die Erde berührt.


Hier sieht man noch mal gut die lange Filzschnur, die sich die Trägerin um den Körper drapieren möchte.

Liebe Grüße von
Nicole

Donnerstag, 12. Januar 2012

Kiga-Tasche

Erstmal lieben Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post! Das hat mir einen enormen Energieschub gegeben, und besonders freue ich mich, dass sich auch mal ein paar "stille" Leserinnen zu Wort gemeldet haben. Ich selbst kommentiere ja auch nicht immer, aber wenn mir was ganz besonders gefällt, dann schreibe ich das auch :-)

So, und jetzt kommen wir zum Werk des gestrigen Tages:


Eine Kindergarten-Tasche. Oder vielmehr Kinderkrippen-Tasche. Für mein kleines Mäuschen, das seit ein paar Tagen zur Eingewöhnung in der Krippe ist.


Der Vögelchen-Stoff ist aus der "Urban Zoologie"-Reihe von Robert Kaufman, er heißt "Birds in Bermuda". Der blaue Stoff ist von Tante Ema, und der orangefarbene von Buttinette. Die Tasche ist dick mit Volumenvlies gefüttert. Das grüne Faltenband habe ich von hier. Geschlossen wird die Tasche mit einem KamSnap, und wenn man den Deckel hochklappt, kann jeder sehen, wem die Tasche gehört :-)


Passende Puschen gab's auch noch, die kann man auf dem ersten Bild sehen.

Liebe Grüße von
Nicole

Montag, 9. Januar 2012

Nachgereicht

In den letzten Wochen habe ich natürlich auch genäht, nur nicht alles gezeigt. Bei 200-250 Besuchern pro Tag, von denen oftmals kein einziger einen Kommentar hinterlässt, frage ich mich natürlich schon, ob meine Sachen überhaupt wem gefallen - aber der Vollständigkeit halber und weil mir dieses Blog ja irgendwie vor allem als Online-Tagebuch meiner kreativen Werke dient, zeige ich die gesammelten genähten Sachen der letzten Wochen trotzdem :-)

Zwei Shirts nach meinem Lieblingsschnitt aus der Ottobre 4/2010 (Modell 5), der passt meiner Tochter einfach perfekt. Der türkis-rosa Jersey ist von Stenzo und der mit den Vögeln ist von hier.


Noch ein Shirt nach diesem Schnitt, der Jersey ist von Hilco (letzte Saison), und die dazu passende Häschen-Applikation habe ich hier gefunden.


Ein Amelinchen für die Tochter einer Bekannten. Vollständig mit Jersey gefüttert und damit wendbar.


Eine Imke, für dasselbe kleine Mädchen. Kann ebenfalls beidseitig getragen werden. Den Fliegenpilz habe ich aus Stickfilz ausgeschnitten und appliziert.


Ein Shirt nach dem Ottobre Workshop Schnitt in Größe 140, scheint aber kleiner auszufallen. Ich habe das Shirt für ein Wanderpaket genäht, bisher hat es aber wegen der falschen Größe leider noch keine Trägerin gefunden. Die Stickdatei ist von hier.


Und zu guter Letzt noch zwei Kissen. Der Piratenstoff ist von Butinette und die Stoffe des braun-blauen Namenskissens sind von Hoffman Fabrics (In the wild).



Liebe Grüße von
Nicole