Jacke "LISA"

Der Frühling naht, und ich nähe mir eine Winterjacke... naja, bei Minusgraden greife ich dann doch auf meine (gekaufte) gefütterte Jacke zurück, aber bei allem zwischen 0 und 10 Grad ist diese Jacke hier perfekt.



Zuerst einmal entschuldige ich mich für die grottigen Fotos. Die hat mein 5-jähriger Sohn beim Waldspaziergang gemacht, ich hatte keinerlei Auswahl und musste die Bilder zurechtschneiden, damit überhaupt was zu erkennen war. Aber dafür ist gut zu erkennen, wie die Jacke im "echten Leben" sitzt, ich habe vorher nichts zurechtgezuppelt oder gerade gestrichen :-)




Material: wunderbar kuscheliger Microzottel von hier. Daraus wollte ich mir bereits im Herbst eine Jacke nähen, aber die ist dermaßen daneben gegangen, dass ich sie noch nicht mal fertig genäht habe.



Schnitt: Zipfeljacke LISA von hier (wobei ich nicht weiß, was an dieser Jacke zipfelig sein soll...?)
Bei einer Körpergröße über 1,75 m sollte frau ein bisschen Länge am Saum zugeben, das werde ich beim nächsten Mal bedenken. Im Brustbereich zieht die Jacke komische Falten, weil die Rundung des seitlichen Vorderteils irgendwie stärker gerundet ist als das Gegenstück der vorderen Mitte. Auf dem nächsten Foto sieht man, was ich meine (die Delle in der Nähe der Achsel).



Hier kann man das kuschelige Innenleben der Jacke erkennen. Und den Beleg, der für einen schönen, sauberen Abschluss für den Reißverschluss sorgt. Leider gelingt es mir nie, Reißverschlüsse ohne Wellen in eine Jacke einzunähen - hat vielleicht jemand einen Tipp für mich? Ich habe das Gefühl, ich müsste den (nicht dehnbaren) Reißverschluss stärker dehnen als den (dehnbaren) Fleece, aber wie soll ich das machen??



Die Paspeltaschen sind schön, ich habe die Taschenbeutel aus demselben Microzottel genäht, was durch die Dicke des Materials leider sehr aufträgt (siehe 3. Foto). Aber dafür haben es die Hände seeeehr kuschelig, da sehe ich doch gern ein bisschen schwanger aus.



Jetzt gehe ich mal schauen, was die anderen Teilnehmerinnen des Me-Made Mittwochs heute zeigen. Sicherlich geht es bei den meisten schon deutlich frühlingshafter zu als bei mir :-)

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Marta hat gesagt…
Sehr schöne Jacke. Hast Du versucht für den Reißverschluss ein Streifen nicht dehnbares Verstärkung (Vlies) mit zu nähen? Wie man auch am Kragen benutzt.
Kerstin hat gesagt…
Oh, das Problem mit dem Reißverschluß habe ich auch und weiß keine Lösung, vielleicht gibt es ja hier in den Kommentaren den entscheidenden Tipp.
Ansonsten finde ich die Jacke trotz der Falten gut gelungen. Sieht kuschelig aus.
LG
Kerstin
Prülla hat gesagt…
Sieht superkuschelig aus!
Liebe Grüße Danie
Katrine hat gesagt…
Die sieht ja toll aus!
Nach so einem Schnitt suche ich schon lange....
-Da geh ich doch gleich mal gucken!
Alles Liebe!
Katrine
Aphrodite hat gesagt…
Offensichtlich habe ich diese Jacke bei Dir bisher übersehen. Suche grade einen Schnitt der in etwa so aussehen soll und da bin ich auf Deine Jacke gestossen.
Gefällt mir sehr gut und nun werde ich mir den Schnitt auch bestellen.
Klingt auch recht einfach - ich hoffe das ist sie auch?
LG aus Wien

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache