Rike

In den letzten Tagen habe ich einige Sommerkleidchen für meine Tochter genäht, die ich euch gern zeigen möchte. Den Anfang macht RIKE von Frau Liebstes. Ein echtes Traumkleid!!! Ich finde ja, dass es viel mehr schöne Baumwollstoffe als Jerseys gibt, hier kann man sich also mustermäßig richtig austoben und auch kleinere Stücke verwerten. Ich habe zwei Lieblingsstoffe kombiniert, vom weißgrundigen hatte ich nur noch einen Rest (vor 2 Jahren zu dieser Tasche vernäht).


Das hier ist meine zweite Rike, die erste war für mein Patenkind. Bei beiden Kleidern hatte ich das Gefühl, dass das Kleid unter den Armen seeehr eng sitzt, das werde ich bei künftigen Kleidern beachten. Und die Passe ist nichts für Ungeduldige - was habe ich beim Bügeln geflucht, und 100% perfekt ist sie trotzdem nicht. 


 Trotzdem finde ich das Kleid zauberhaft. Es bietet viel Bewegungsfreiheit, man kann bei kühlerem Wetter ein Shirt drunterziehen und im Hochsommer ist es schön luftig.


Leider wird mein Mäuschen es wohl nicht lange tragen, es sitzt schon seeehr eng...


Macht nix, nähe ich halt ein neues :-) 


Liebe Grüße von
Nicole


Kommentare

UTEnsilien hat gesagt…
Das Kleid ist niedlich. ja leider können die Kleinen in diesem Alter nie lange diese süßen Sachen tragen.
Zu deiner passe kann ich dir evtl. helfen. Hast du die Saumzugabe rundherum schön bis zur Nahtlinie der Rundung folgend eingeschnitten und auch vorher zurück geschnitten, dass der Saum nicht zu breit ist, dann legen sich solche Passen eigentlich sehr gut von alleine um. :-)
Und wie heißt es: Den "Rest bekommen wir beim Bügeln",ist was wahres dran, gut gebügelt ist halb genäht, hat mein "Alter Nähgott! in diesem Fall Nähgöttin:-D) immer gesagt.
Liebe Grüße Ute

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache