Sonntag, 30. Juni 2013

Lieblingstasche

... so heißt das E-Book von Aprilkind, nach dem ich diese Tasche genäht habe. Und genau das ist sie geworden: eine Lieblingstasche!!! Aus einer ungeliebten Jeans, die nie richtig passte und deshalb auch kaum getragen wurde, und sich als Tasche viiiiiel besser macht und jetzt ganz sicher oft ausgeführt wird!!!


Kombiniert mit Lieblingsstöffchen und schönem Webband von hier.


Der Henkel der Tasche besteht aus dem ehemaligen Hosenbund! Die Gürtelschlaufen sind ein richtiger Hingucker, und notfalls könnte man da sogar noch einen Karabiner dran befestigen.


Im Original hat die Tasche keinen Verschluss, aber ich wollte so gern die Knöpfe samt Knopflöcher verwenden, die die Hosenbeinabschlüsse der Capri-Jeans zierten, denn ich finde, das passt perfekt!


Innen habe ich eine der Taschen eingenäht - die Jeans hatte keine aufgesetzten Taschen sondern nur Eingrifftaschen, diese habe ich großzügig in der Form des Taschenbeutels ausgeschnitten und einfach auf den Futterstoff genäht.


Ich bin total verliebt in meine neue Tasche - und sie war wirklich total schnell genäht (ca. 3 Stunden).
Das E-Book bekommt ihr hier.

Liebe Grüße von
Nicole

Freitag, 21. Juni 2013

Hmmm... lecker!

Heute stelle ich euch mal wieder 2 Seifen vor, die kulinarische Assoziationen wecken.

Sweetie
Eine Kokosmilchseife, beduftet mit Kokos-Parfumöl, das man leider nur ahnt, und "Sugar Cookie". Süß und lecker. Nach dem Ausformen war die Seife noch deutlich heller, cremefarben, haselnuss- und dunkelbraun - inzwischen ist sie schon stark nachgedunkelt.


Sie enthält je 1/3 Olivenöl, Rapsöl und Kokosöl und ist immer noch sehr weich.


Kaffeeseife
mit Sahnehäubchen. Gesiedet nach einem Rezept aus dem Buch "Naturseifen zum verschenken". Das ist das erste Mal, dass ich ein Rezept aus einem Buch nachsiede. Ich bin sehr zufrieden mit der Seife, nur leider sieht man die Schicht aus Gold-Mica zwischen den beiden Schichten überhaupt nicht. Dicker wollte ich den Glitzer aber nicht auftragen, weil ich Angst hatte, dass sich die beiden Schichten sonst nicht verbinden...


Die Seife duftet nach Kaffee und ganz leicht nach "Sweet Milk". Sie enthält viel gemahlenen Kaffee für einen schönen Schrubbel-Effekt. Da Kaffee Gerüche bindet, eignet sie sich hervorragend als Küchenseife.


Liebe Grüße von
Nicole

Mittwoch, 19. Juni 2013

Kleid Rhodos

Sommerkleidchen kann frau ja nie genug haben. Das Kleid "Rhodos" von der Schnittquelle gefiel mir gut, allerdings hätte ich mal vorher messen und das Kleid verlängern sollen. Denn so kurz wie es ist, ziehe ich es garantiert nur mit einer Hose darunter an :-) 


Die Ärmel habe ich weggelassen - eigentlich sollten so Flatterärmelchen dran, aber der Rollsaum sah so unsauber aus, dass ich die Ärmelchen entsorgt und den Saum einfach umgenäht habe.


Die Raffung kaschiert geschickt die Problemzone Bauch (die bei mir keine Problemzone ist) - leider hatte ich nicht bedacht, dass sie im Hüftbereich noch zusätzlich aufträgt. Da ich untenrum 1-2 Kleidergrößen mehr brauche als oben, ist das nicht wirklich günstig. Auf dem Bild unten kann man gut sehen, was ich meine...


Der Stoff ist ein dickerer Jersey, der innen leicht angeraut ist. Aus demselben Stoff habe ich noch ein Kleid Vlieland für ein Wanderpaket genäht. Perfekt für den Garten oder um mal schnell die Kinder vom KiGa abzuholen. Damit es nicht ganz so langweilig aussieht, kam noch ein Jojo dran.


Mit den beiden Kleidchen mache ich noch schnell beim Me Made Mittwoch mit - wunderbare Sommerkleidchen, Röcke und mehr findet ihr hier.



Liebe Grüße
von Nicole

Dienstag, 18. Juni 2013

Luxusseifen

Nachdem ich letztes Jahr fast überhaupt keine Seife gesiedet habe und das Seifenjahr 2013 mit einigen Misserfolgen begann (Fotos erspare ich euch...), ist der Knoten jetzt endlich geplatzt und ich kann euch wieder ein paar schöne Seifchen zeigen.

Diese beiden hier sind echte Luxusseifen, sie enthalten nur beste Zutaten, sind hoch überfettet und außerdem hübsch anzusehen :-)

Hagebutte-Malven-Milchseife:
Die Lauge für diese Seife wurde mit Vollmilch angerührt, sie besteht zu 1/3 aus Sheabutter und enthält außerdem noch Olivenöl, Mandelöl und Aprikosenkernöl. Ich habe 3g Stearinsäure zugegeben und das Gefühl, dass sie dadurch wirklich etwas fester ist. Die Seife duftet nach dem PÖ Hagebutte-Malve, ein frisch-fruchtiger Duft, den ich sehr mag.




Kakaobutter-Seife Meeresbrise

Diese Seife besteht zur Hälfte aus Kakaobutter. Die andere Hälfte sind Olivenöl und Jojobaöl. Ich bin ein großer Fan von Kakaobutter - der Duft unraffinierter Kakaobutter und ihre Pflegewirkung sind einfach genial. Beduftet ist die Seife mit dem Parfumöl "Bonsai". Das roch in der Flasche deutlich "grüner" und spritziger, verseift duftet es viel sanfter und ist auch ein schöner Duft für Männer.





Der Seifenleim blieb sehr lange flüssig, perfekt für eine schöne Marmorierung. Hier ein Foto direkt aus dem Dividor, da ist der Seifenleim noch flüssig:



Gefärbt sind beide Seifen mit flüssigen Seifenfarben von Gracefruit und Titandioxid. Die nächsten beiden Seifen sind auch schon fertig, Fotos gibt es demnächst :-)

Liebe Grüße von
Nicole