Kuschelpullover Redy

Ich wollte schon immer mal einen richtig schön kuscheligen Oversize-Pullover für mich haben. Als ich die Anleitung für den Redy auf ravelry sah, war ich gleich verliebt. Ich habe den Pulli 2,5 Nadelstärken dicker gestrickt als in der Anleitung vorgesehen, um ein schön fluffiges und lässiges Ergebnis zu erhalten. Und er ist genauso geworden, wie ich mir das vorgestellt hatte (okay, nächstes Mal werde ich XS stricken statt S, das dürfte auch reichen...)


Material: ein ungeliebtes Knäuel Lace-Garn von der Wollmeise (We're different) und Drops Kidsilk, zusammen verstrickt mit Nadelstärke 7.

Vor dem Ärmelbündchen habe ich eine Abnahmereihe eingefügt (einfach immer 2 Maschen zusammengestrickt), um eine Art Balloneffekt zu haben.
Die Farbe ist auf dem zweiten Foto am besten getroffen, sie ist nicht so pink wie auf den Fotos unten. 

Laut Anleitung soll der Pullover eigentlich mit der linken Seite nach außen getragen werden (so wie auf dem nächsten Foto zu sehen), aber da liegt der Kragen nach innen und das gefällt mir nicht. Er will sich partout nicht nach außen wenden lassen, vielleicht hätte ich eine andere, lockerere Anschlagtechnik verwenden müssen. Also trage ich den Pullover halt mit der rechten Seite nach außen, wie auf den ersten Fotos.


Mit meinem Kuschelpulli bin ich heute wieder beim Me Made Mittwoch dabei!

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

EvitaCreativ hat gesagt…
Hallo Nicole,
der Pulli ist echt klasse!!!
Liebe Grüße!
Eva
Anke Przybilla hat gesagt…
Schöner Schnitt, tolle Farbe!

LG Anke
ak - ut hat gesagt…
eine tolle farbe zu schön lässigem schnitt !

lg anja
Frauenoberbekleidung hat gesagt…
Der Pulli sieht sehr gemütlich aus und mir gefällt die rechte Seite oben gut. Ich finde linke Seite nach außen sieht immer so verkehrt herum aus.
Viele Grüße
Sylvia
schnucksetippel hat gesagt…
ganz toll:-))) herzliche grüße barbara
Fröbelina hat gesagt…
Rechte Seite außen sieht eh schöner aus finde ich :) Insgesamt gefällt mir der Pulli echt gut! Die Farbe ist ein Traum :) Vielleicht gucke ich mir jetzt auch mal die Anleitung an ;) Also danke für die Inspiration :)
Liebe Grüße
Katharina
Wollke Sieden hat gesagt…
Ich bin bekennender Fan von linken Seiten! Auch bei deinem Pulli muss ich sagen, gefällt sie mir super und der Kragen wirkt dadurch so weich und beschützend...
Aber Wohlfühlen ist das Wichtigste und danach sieht der Pulli in jedem Fall aus!
LG Evelyn
hz hat gesagt…
Den Kragen hätte ich wohl auch lieber nach aussen gerollt. Sieht schön aus, Dein Pulli. Ich mag die Farbe.
Lieben Gruss Heike
Susibaer hat gesagt…
Liebe Nicole

Dein Pullover sieht toll aus und steht Dir ausgesprochen gut! Und ich hätte ihn ebenso wie Du auf rechts getragen.

Liebe Grüße
Susi
Anonym hat gesagt…
Hallo,
der Pullover sieht gut aus, gefällt mir auch, obwohl ich so lässige Teile an mir gar nicht mag.
Wenn Ddu noch mal einen stricken willst und die "linke" Seite aussen tragen willst und auch einen solchen Kragen wie beim "rechtsgestrickten" möchtest, dann gibt es einen einfachen Trick: die Reihen, die als Kragen dienen sollen, die musst Du dann entgegengesetzt stricken, also "glatt links" statt "glatt rechts", dann rollt er sich wie gewünscht und ist auch aussen "links" wie der restliche Pullover. Ich erkläre es Dir gerne auch telefonisch: 03329 691006
LG Petra

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache