Fotobella

Von meiner Nachbarin bekam ich eine Second-Hand-Jeans mit wunderschöner Stickerei. In Größe 36. Da passt mein Hintern nicht mal ansatzweise rein, also habe ich die Jeans kurzerhand auseinandergeschnitten und kann sie nun trotzdem tragen, nämlich in Form dieser Fotobella:


Ich habe ja schon einige Fotobellas genäht und bin immer wieder begeistert von dieser Tasche. 


Innen ist sie übrigens mit knalllila Baumwollstoff gefüttert.


Auf der Rückseite habe ich eine süße Reh-Stickerei angebracht, die ebenfalls von der Jeans stammt. Der ehemalige Jeans-Bund ziert jetzt das Träger-Gurtband.
 
 

 Der süße Glaspilz passt farblich so schön dazu.
 

Das Schnittmuster für die Fotobella findet ihr hier.
 
 

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Myriam Beck hat gesagt…
Uahhhhhhhhhhhhh. Was für eine geile Tasche.

Dein upcycling ist ja der Oberhammer!!!! Ganz toll.

Und wieso passt dein Hintern nicht in Gr. 36? Ich find der sieht nach einem 36er Hintern aus :)
Kerstin hat gesagt…
Das nenne ich wirklich eine tolle Weiterverwertung. Deine Kamerataschen sind ja allesamt schick, doch die noch ein bisschen schöner.
LG
Kerstin
allesgewollt hat gesagt…
Geile Tasche !
Was sanfteres in der Beschreibung fällt mir dazu gerade nicht ein !
LG Angela

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache