Filzschnecken

... habe ich dieses Jahr mit den Kindern beim Sommerfest im Kindergarten gebastelt. Und auch ein paar der Erzieher/innen haben sich getraut (keine Ahnung, warum bei denen die Hemmschwelle beim filzen immer so hoch ist...)



Über 30 Schnecken sind entstanden. Die Weinbergschneckenhäuser habe ich hier bestellt. Bei e*ba*y gibt es sicher günstigere, aber ich habe mit den Vorbereitungen wie immer bis zur letzten Woche vor dem Fest gewartet und deshalb musste es dann schnell gehen *g*



Die Schneckenhäuser habe ich mit Sekundenkleber aufgeklebt, und dann bekamen die Schnecken noch Fühler aus Paketschnur und 2 Perlen. 


Das ist ein wirklich schönes, schnelles Filzprojekt (ca. 20 min), das auch schon kleine Kinder bewältigen können. Ich bin ja immer auf der Suche nach schönen Filzdeen, die man mit Kindern umsetzen kann. Blümchen, Teelichtgläser und Schlangen haben wir in den letzten Jahren schon gefilzt. Falls Ihr weitere Ideen habt, könnt ihr sie mir gern in einem Kommentar mitteilen.

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Petra hat gesagt…
Deine Schnecken sehen toll aus :)

Jetzt weiß ich, weshalb ich immer Schneckenhäuser sammle ;)

Liebe Grüße aus der Eifel - Petra
Klaudia hat gesagt…
Liebe Nicole,

diese Art von Schnecken magich gerne leiden...sie sehen klasse aus!

LG Klaudia
Danke für deinen Besuch bei...
evamat hat gesagt…
Oh sind die schön!
Habt ihr schonmal Raupen aus Filzkugeln gemacht? - Und die größeren können ja dann die Schmetterlinge dazu filzen ;)


Kerstin hat gesagt…
Das ist wirlich eine tolle Sache und auch eine gute Idee für einen Kindergeburtstag. Oh mal sehen, wie das dieses Jahr wird bei unserem Großen, wenn er keine Kumpels mehr zum einladen hat.
LG
Kerstin
wollsocke hat gesagt…
....oh was sind die nett....
lg
annette

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zipfelcardigan(s)

Wickel-Cardigans

Mein kleiner grüner Drache