Mittwoch, 22. Januar 2014

Kuscheln mit Martha

 
Es gibt Schnitte, die fallen einem erst dann auf, wenn man auf ein besonders gelungenes Exemplar stößt - so geschehen letzte Woche bei Aennie. Ihre Martha fand ich so toll, dass ich den Schnitt sofort bestellt, ausgedruckt und zugeschnitten habe. Am Abend hatte ich dann eine fertige Martha und zwei weitere zugeschnittene Marthas hier liegen.


Hier also meine Kuschel-Martha, genäht aus wunderbarem Microzottel. Für die Armbündchen habe ich einfach die kuschelige Innenseite nach außen genommen. 
 

Den Kragen kann man mit einer Kordel in der Weite regulieren. Ich habe dafür farblich passende hangefärbte Wollreste genommen und insgesamt neun Wollstränge zu einem Zopf geflochten. Da die Öffnung recht groß ist, kann ich die Kordel ohne Weiteres vor dem Waschen herausziehen und danach ganz einfach wieder durchfädeln.

Leider muss ich sagen, dass sich die anfängliche Begeisterung nicht gehalten hat - der Schnitt ist perfekt für Frauen, die ihren Bauch kaschieren möchen, aber da mein Bauch keine Problemzone ist und ich meine Taille normalerweise gern betone, sitzt mir der Schnitt einfach nicht figurnah genug. Um die Brust herum ist er mir in Größe 38 dagegen eher schon fast zu eng... was man auf dem vorherigen Bild sehr gut sieht.

 
Hier noch 2 Marthas aus normalem Jersey. Ich muss noch die Säume absteppen und ein Bindeband einziehen, leider ist meine normale Nähmaschine immer noch nicht wieder von der Reparatur zurück, also habe ich erstmal mit der Overlock vorgearbeitet und die Feinarbeiten werden dann nachgeholt.
Bei der Version mit den Falten unter der Brust hat die Oberweite zwar mehr Platz, aber ich finde das optisch nicht ansprechend. Vielleicht habe ich auch was falsch gemacht oder die Falten wirken nur bei bestimmten Stoffen schön?
 

Auch wenn ich den Schnitt wohl nicht noch mal nähen werde - den großen Kragen finde ich mega-genial und werde ihn bestimmt an ein anderes Shirtmuster anbauen. Er ähnelt dem meines derzeitigen Lieblings-Kaufshirts (klick).


Was die anderen Damen beim heutigen Me-Made-Mittwoch zeigen, könnt ihr hier sehen.

Liebe Grüße von
Nicole

Mittwoch, 15. Januar 2014

Lanesplitter (seamless)

Als diese Anleitung damals in der Knitty erschien, haben ganz viele diesen Rock gestrickt. Ich wollte auch, aber irgendwas kam immer dazwischen. Nun endlich habe ich es geschafft - hier ist er, mein Lanesplitter:



Nach einigen Recherchen bei ravelry entschied ich mich für die nahtlose Variante (das Original wird als Rechteck gestrickt und hinten zusammengenäht, die nahtlose Variante ist ein gestricktes Parallelogramm, zum Zusammennähen habe ich diese tolle Anleitung benutzt (ist Englisch, aber auch ohne Ton super zu verstehen).



Material: 2 Knäuel Schoppel Gradient in Indisch Rosa, hier gekauft. ein wunderbar weiches Garn, auch wenn der Farbverlauf für den Rock schon fast zu sanft ist. Vermutlich wird der Rock bei häufigem Tragen auch an manchen Stellen verfilzen. Ich habe ein Knäuel von außen und eins von innen verstrickt, da der Farbverlauf bei beiden Knäueln gleich war.


Das Detailfoto ist leider nicht so toll, da es in der Sonne fotografiert wurde und die Pflanzen leichte Schatten auf den Rock werfen. Aber ich denke, man kann den Farbverlauf trotzdem einigermaßen erkennen.

Mit meinem Röckchen nehme ich heute am ersten Me Made Mittwoch des neuen Jahres teil - hier geht's lang.

Liebe Grüße von
Nicole

Sonntag, 12. Januar 2014

Bir Hakeim

Nun ist das neue Jahr schon fast einen halben Monat alt - ich bin in letzter Zeit etwas blogfaul, was aber nicht heißt, dass ich nichts zu zeigen hätte. Meine Nähmaschine ist seit fast 3 Monaten zur Durchsicht/Reparatur, also habe ich mich verstärkt meinen Strickprojekten gewidmet. Zum Beispiel diesem Tuch hier:


Anleitung: Bir Hakeim über ravelry
Nadelstärke 4
Garn: 2 Knäuel Malabrigo Yarn Arroyo im Farbton "toffee coffee"
 

Ein schönes, großes Tuch, kurzweilig zu stricken.


Allerdings habe ich schon viel zu viele Tücher, deshalb geht dieses hier in meine Wanderpaketkiste oder kann auf Wunsch auch ertauscht werden.
 


Liebe Grüße von
Nicole