Montag, 29. September 2014

Herbstjacken

Der Herbst ist da, und ich habe für meine Kinder Jacken genäht. 


Der Jackenschnitt für den Großen stammt glaube ich aus irgendeiner Ottobre, leider weiß ich nicht mehr, aus welcher (Zuschnitt ist schon ein Weilchen her *hüstel*), aber solche Basic-Schnitte finden sich ja fast in jeder Frühlings- und Herbstausgabe)
 

Der Reißverschluss ist recycelt aus einer Arbeitsjacke des Opas. Die Bündchen habe ich aus Sockenwolle gestrickt und dann angenäht, auch der Kragen ist innen mit einem gestrickten Streifen gefüttert.


Bestickt habe ich den lodenähnlichen Stoff mit einer meiner liebsten Stickdateien von Kunterbunt-Design (Streifzüge).
 

Die Jacke fürs Tochterkind ist nach diesem Schnitt genäht. Ist noch ein bisschen groß, so passt sie auch nächstes Jahr noch.


Der Stoff ist bunt genug, deshalb unbestickt. An der Passe habe ich eine Dreifach-Paspel eingenäht. Beim Kinnschutz bin ich gescheitert, ich glaube, ich habe das Stoffstück verkehrt herum eingenäht, aber egal :-)
 

Die Ellenbogenflicken sind gewollt "unordentlich" aufgenäht. Taschen sind ja immer wichtig, besonders jetzt im Herbst, wenn überall Eicheln, Kastanien und Nüsse eingesammelt werden wollen.
 

 

Der Schnitt ist für Jungs und Mädchen gleichermaßen schön, wie ich finde - Sohnemann bekommt auf jeden Fall auch noch so eine Jacke.
 

Liebe Grüße von
Nicole

Sonntag, 28. September 2014

Fruchtige Sole-Seife

Wenn der Computer nicht funktioniert, muss frau sich irgendwie anders beschäftigen. Hm, vielleicht eine Seife sieden? Prima - allerdings brauche ich zur Berechnung der nötigen NaOH-Menge den Online-Seifenrechner... geht also nicht. Zum Glück besitze ich dieses schöne Buch mit vielen Rezepten darin, unter anderem auch eine Sole-Seife, die ich schon immer mal nachsieden wollte.


Sie enthält Babassuöl, Shea- und Kakaobutter, Raps-, Reiskeim- und Mandelöl, Rizinusöl, Kokosmilch und Meersalz.
 

Beduftet habe ich die Hübsche mit dem Parfumöl "Kumquat" von Bramble Berry, das duftet lecker frisch und fruchtig und passt gut zu den sommerlichen Farben.
 

Soleseifen sollen gut bei unreiner Haut sein - das kann ich jetzt nicht so gut beurteilen, da ich keine unreine Haut habe, aber ich bin trotzdem gespannt, ob der Salzgehalt irgendeine Wirkung zeigt.


Liebe Grüße von
Nicole

Dienstag, 16. September 2014

Langarm-Shirt

Für den Herbst kann ich ein paar neue Langarms-Shirts gebrauchen. Ein Blick in meinen Kleiderschrank zeigt, dass ich fast nur einfarbige Shirts besitze - warum eigentlich? Nun ja, es gibt nicht so viele bedruckte Erwachsenen-Jerseys, die mir gefallen... in diesen Stoff hier habe ich mich allerdings gleich verliebt, als ich ihn hier sah.



Ich habe mir daraus eine MaSvea genäht, weil der Schnitt bei mir einfach gut sitzt und er schnell zu nähen ist (außer natürlich, wenn man wie ich die Teile falsch zusammennäht, nur um nach dem Auftrennen festzustellen, dass man sie doch richtig zusammengenäht hatte...)


Die Ärmelpatches sind im Schnitt enthalten, eigentlich mag ich das ja nicht so, aber ich hätte den Ärmel sowieso teilen müssen, weil 1 Meter Stoff sonst nicht gereicht hätte. Leider hat das Einnähen der Patches nicht so gut geklappt, die Naht ist sehr wellig.


Das Shirt wird mit einem Beleg gearbeitet, was ich eigentlich total mag, aber dieses Mal stand der Ausschnitt unschön ab, keine Ahnung warum. Also habe ich den Beleg nach außen geklappt und festgenäht. Nun liegt der Ausschnitt zwar immer noch nicht 100% an, aber es sieht zumindest besser aus als vorher, und ich finde den orangenen Kontrast schön.



Heute wird die neue Me-Made-Mittwoch-Saison eingeläutet - mit einem neuen Team! Ich bin sehr gespannt und dann mal damit beschäftigt, mir anzuschauen, was die anderen für schöne Herbstsachen gezaubert haben!

Liebe Grüße von
Nicole


Sonntag, 14. September 2014

Ottobre-Latzhose

Ich habe in letzter Zeit einiges genäht, bin aber im Moment eher blogfaul. Da das Töchterlein gestern mal wieder was selbstgenähtes anhatte, habe ich die Gelegenheit ergriffen, Fotos zu machen.


Der Schnitt für die Latzhose (Back to 70s) stammt aus der Ottobre 1/2012, einer meiner Lieblings-Ottobres. Ich habe Größe 110 genäht und die Träger an die Körpergröße der Trägerin (105 cm) angepasst.
 

Die 4 Taschen sind mit Motiven aus der Stickdatei Streifzüge von Kunterbunt bestick. Passt so schön zum Herbst :-)

 

Der Reißverschluss war leider etwas zu kurz, aber es geht noch. Die Träger habe ich festgenäht, weil meine NähMa bei den Knopflöchern gestreikt hat.


Ansonsten hat die Hose einen wirklich guten Sitz  und auch schon diverse Klettereien gut mitgemacht.


Der Beleg am Brustteil und die Hosenbeine innen sind mit einem bunten Baumwollstoff gefüttert.


Ich bin sehr zufrieden mit der Hose, wobei ich sagen muss, dass es nicht ganz unaufwändig war, sie zu nähen. Beim nächsten Mal würde ich wohl auch einen anderen Stoff wählen, aber der Breitcord lag hier schon ewig rum und wollte auch mal vernäht werden :-)

Liebe Grüße von
Nicole