Upcycling: aus Rock wird Tasche

Bei der letzten Kleiderschrank-Aufräumaktion fiel mir ein Wickelrock aus Wollstoff in die Hände, den ich mir vor ca. 15 Jahren während meiner Zeit in England gekauft hatte. Mit zunehmendem Alter werde ich wohl keine Miniröcke mehr tragen, aber zum Wegwerfen war der Rock zu schade, und da Upcycling ja gerade ein großes Thema ist, habe ich mir eine Tasche draus genäht. Das Schnittmuster ist von Charlie's Aunt und heißt Kersey Type Messenger Bag (hier bei Etsy).

 


Als Kombistoff wählte ich einen schönen Feincord in rot-pink-orange. Ich mag den Kontrast sehr. Gefüttert ist die Tasche mit einer Lage Vlieseline H630 und einer Schicht Fleecestoff. So ist die Tasche schön gepolstert, aber nicht steif.


Die Tasche hat eine schöne Größe. Neben der Vordertasche kann man auch eine Innentasche einnähen, darauf habe ich jedoch verzichtet. Das Innenfutter der Tasche besteht übrigens aus dem Innenfutter des ehemaligen Rocks :-)


Für den Träger habe ich den Rockbund genommen, das Schildchen habe ich als Reminiszenz an das Originalkleidungsstück drangelassen :-) 


Mit meiner neuen Tasche mache ich heute (übrigens zum allerersten Mal) bei RUMS mit.

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Kerstin hat gesagt…
Hach die ist fein geworden und vielleicht verbindest Du ja mit dem Rock auch noch Erlebnisse von damals und so können die immer wieder aufleben mit der Tasche.
LG
Kerstin

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache