Sonntag, 29. November 2015

Lady Shiva (Winterjacken-Sewalong)

Heute werden im Me Made Mittwoch-Blog die Ergebnisse des Winterjacken-Sewalong präsentiert - ich habe es kurz vor knapp tatsächlich noch geschafft, meine Jacke fertigzunähen und sie fotografiert zu bekommen. Letzteres ist gar nicht so einfach, wenn der Fotograf meistens erst nach Hause kommt, wenn's schon dunkel ist...



Genäht habe ich eine Lady Shiva, genau wie im letzten Winter. Da ich feststellen musste, dass Cord und Fleeceinnenfutter höchstens als Übergangsmantel taugen, habe ich dieses Mal noch eine Schicht Thinsulate dazwischengepackt.


Das hat zur Folge, dass der Mantel recht stramm um die Hüften sitzt, dafür aber schön wärmt. Ob er auch Temperaturen unter Null trotzt, wird sich herausstellen.


Passen und Taschen sind aus Patchwork-Baumwollstoff, sonst wäre mir die Jacke wohl zu dunkel und trist geworden.



Auch das hervorblitzende knallrote Fleece-Innenfutter dient als Hingucker. 


Theoretisch könnte ich den Mantel auch mit der Fleeceseite nach außen tragen, wenn ich so einen beidseitig aufziehbaren Reißverschluss (wie heißen die denn bloß...) eingenäht hätte und der Aufhänger nicht wäre. Aber der wäre ja dann unter der Kapuze versteckt...


Der Fleece ist wunderbar kuschelig, und ich habe dieses Mal auch die Taschen damit gefüttert, damit meine Hände es schön warm haben. Das hat mir nämlich an meinem letzten Shiva-Mantel nicht gefallen, dass die Taschen so dünn waren...


Ich bin rundum zufrieden mit meiner neuen Winterjacke! Jetzt gehe ich bei den anderen Teilnehmerinnen des Sewalong stöbern, kommt ihr mit? Hier geht's lang...

Liebe Grüße
von Nicole

Sonntag, 22. November 2015

Nova

Was macht man mit angefangenen Sockenwolle-Knäueln? Man kann z.B. ein Streifenkleidchen draus stricken.


Leider ist es eher eine Tunika als ein Kleid geworden, aber ich finde es/sie trotzdem schick :-)


Die Anleitung heißt Nova. Die Knopfleisten sind nicht nur Deko, man muss zumindest eine Seite öffnen, sonst bekommt man das Kleid nicht über den Kopf gezogen.


Verwendet habe ich 2 Knäuel Sockenwolle von Dornröschenwolle, die ich vor einigen Jahren mal gekauft und einen Teil davon verstrickt hatte. Die Farbbezeichnungen weiß ich leider nicht mehr.
 

Liebe Grüße von
Nicole

Donnerstag, 5. November 2015

Seifen-Update

Aufgrund mehrerer Tauschanfragen habe ich in den letzten Wochen einige Zeit in der Seifenküche verbracht. Drei neue Sorten mit fruchtigem Duft kann ich heute heute zeigen:



Diese Buttermilchseife sollte eigentlich - passend zu ihrem Granatapfel-Duft - rot sein, allerdings hat mir das Pigment einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass die Seife jetzt hübsch hellbraun ist :-) Aber entscheidend sind ja auch die inneren Werte, und da muss sich die Seife mit Reiskeimöl, Kakaobutter, Oliven- und Avocadoöl wahrlich nicht verstecken!



Die folgende Seife habe ich "Fruchtcocktail" genannt, wegen des Duftes. Beschrieben wird er mit Pfirsich, Grapefruit und Passionsfrucht, für meine Nase riecht er eigentlich nur nach Zitrusfrüchten. 
Das Pigment Lumi Green hatte ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr zum Färben genommen und ganz vergessen, wie das reinhaut...


Verseift habe ich Babassuöl, Kokosöl, Olivenöl und Reiskeimöl. Fast alle meiner Seifen sind mit 8% überfettet.


Zu guter Letzt kommt "Sweet Orange", schön fruchtig duftend mit Kokos-, Oliven-, Reiskeimöl und Mangobutter.


Als nächstes sind wohl mal wieder Seifen mit "kräuterigen" oder würzigeren Düften dran, oder vielleicht noch Schoko-Minze, darauf hätte ich auch mal wieder Lust. Ihr dürft auch gern Wünsche äußern :-)


Liebe Grüße von
Nicole