Waterfall Raglan

Bei Sandra sah ich dieses schöne Oberteil und war sehr angetan. Seit einiger Zeit zieht es mich hin zu lässig-weiten Teilen, gern asymmetrisch.



Das Women's Waterfall Raglan von Chalk and Notch ist nicht ganz billig, aber die Anleitung lässt wirklich keine Fragen offen. Ich wollte den Schnitt erstmal ausprobieren und habe deshalb ein Probeteil genäht, das aber durchaus tragbar ist.


Leider ist das Shirt für große Frauen arg kurz, ich hätte vielleicht das Kleid nähen sollen (aber dann hätte der Stoff nicht gereicht).


Ich habe meine Kaufgröße genäht, eine Nummer kleiner hätte es auch getan.


Der Stoff ist ein ganz feiner, durchscheinender Strickstoff. Vermutlich werden schnell kleine Löcher an der Naht entstehen. Grund genug, ein weiteres Waterfall Raglan aus einem etwas robusteren Stoff zu nähen! Die Kanten ließ ich ungesäumt, sie rollen sich dadurch dekorativ ein.


Verlinkt beim heutigen Me-Made-Mittwoch
Liebe Grüße von Nicole

Kommentare

griselda hat gesagt…
Das ist ein netter Schnitt, mit dem Volant springt es auf den Rüschentrend auf und kommt trotzdem nicht überladen daher. Gerade in dem weiß ist das sehr puristisch!
Mögest du trotz des heiklem Materials lange Freude dran haben.
PaisleyPirouette hat gesagt…
Das ist ein sehr schönes Oberteil geworden! Der Schnitt ist wirklich gut. Ich finde es überhaupt nicht zu kurz, allerdings weiß ich nicht, wie lange es eigentlich gedacht ist. Mir gefällt es sehr gut für Dich.
Rehgeschwister hat gesagt…
Lieben Dank :*
Ja, der Waterfall erfreut sich hier auch noch immer gleichbleibender Beliebtheit ;)
Liebe Grüße,
Sandra
Epilele-Unikat.de hat gesagt…
Ich habe mir schon drei Waterfall-Shirts genäht und möchte sie nicht mehr missen. Ich finde, damit bin ich immer gut angezogen. Deines finde ich super schön, vor allem, weil Du so einen leichten Strickstoff genommen hast. Der fällt so schön.
LG Epilele

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache